Mondphasen 2019

Was passiert grad in der äußeren Welt?
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6051
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Der Vollmond am 21. März 2019

Beitrag: # 5605Beitrag future_is_now
Donnerstag 21. März 2019, 08:09

http://sternenlichter2.blogspot.com/ - Freitag, 15. März 2019

Der Vollmond am 21. März 2019


Mit Spannung sehen wir den nächsten Tagen entgegen, denn es wurden große Enthüllungen von Q versprochen. Diese könnten FISA, Pedogate oder 9/11 betreffen, wobei alle drei eine immens große Sprengkraft besitzen, die nicht nur die Mittäter entlarven würden.

Bild

Diese Enthüllungen würden auch sämtliche westlichen Regierungen entlarven, die in den letzten 18 Jahren auf Geheiß des Deep State operieren. Es würde auch heraus kommen, daß sie mit eigenen Schandtaten erpresst wurden. Ein geradezu wohltuender Nebeneffekt wäre ein allgemeines großes Aufwachen, vorausgesetzt, die Medien berichten ausnahmsweise die Wahrheit – denn inzwischen wird es auch für sie überlebenswichtig, selbiges zu tun.

Hierzulande reicht es nicht mehr aus, den Kopf über das Verhalten der Politiker zu schütteln: denn was zutage kommt, löst entweder Zorn aus, mindestens Empörung, oder man ist schlicht entsetzt, soviel blinde Arroganz, Frechheit und kalte Ignoranz vorzufinden.

Die ihnen natürlich überhaupt nicht zusteht, weil sie sich seit langem schon auf völkerrechtlich äußerst dünnem Eis befinden, welches jetzt, bestimmt von ihrem dreist erlogenen Klimawandel, rasant im Auftauen begriffen ist. Es dürfte kein schönes Gefühl sein, wenn das Eis unter den Füßen so knirscht. Doch jeder erschafft sich sein eigenes Leben. Das Problem ist, daß zuviele Menschen dadurch beeinträchtigt werden.

Auch das Thema Brexit besitzt Sprengkraft, und bis heute, 2 Wochen vor Ablauf der Frist, steht immer noch keine Entscheidung. Verschiedene Ebenen greifen da ineinander: so gibt es einen Machtkampf zwischen London und der EU, es gibt Konflikte wegen Zoll, Steuern und irischen Grenzen, und Leidtragende sind meist Mittelständler und Kleinbetriebe. Nun hat das britische Parlament heute gegen eine erneute Volksabstimmung entschieden, aber für eine Verschiebung des Brexit. Was bedeutet, es bleibt erstmal alles beim Alten, und die Gespräche zu möglichen Lösungen werden weitergehen. Doch Trump ließ auch heute verlauten, daß er sich auf ein großes Handelsabkommen mit Britannia freut.

Es scheint symptomatisch für das alte System zu sein, und es entsteht so auch das Gefühl, die Entwicklung bleibt zäh und dehnbar wie Kaugummi, es bewegt sich nichts wirklich weiter. Das ist sicher auch dem rückläufigen Merkur geschuldet, und so wichtige Entscheidungen vertagt man besser bis nach dem 28.03. Bis dahin ist eine gute Zeit, Liegengebliebenes aufzuarbeiten.

In den USA versucht man wieder, Präsident Trump zu behindern: der Senat ! lehnte am Do. den Nationalen Notstand ab, obwohl die Republikaner die Mehrheit haben, was nur bedeuten kann, daß einige Rep's vom DS erpresst werden. So kann Trump aber herausfinden, wer abtrünnig geworden ist, außerdem kündigte er an, diese Entscheidung abzulehnen, war am 13. auf Breitbart zu lesen.

Die nächsten Wochen stehen uns jedoch einige Herausforderungen bevor, das kommt dann in der 2. Quartalsvorschau ausführlich. Wichtig ist, die finanziellen Dinge zu klären, und sich für alle Fälle mit Vorräten einzudecken. Denn die Bankensituation wackelt beträchtlich, nicht nur in Italien oder Frankreich. Auch bei uns hat man offensichtlich Mühe, das Desaster zu verstecken: die geplante Fusion der Deutschen Bank mit der Commerzbank ist weniger Expansionsfreude, als mehr letzter Notnagel. Dabei ist die Deutsche Bank systemrelevant: läuft hier etwas schief, gibt es eine Kettenreaktion, und zwar mit jenen Banken, die mit ihr handeln oder gar wetten – und das sind nicht wenige. Sorgt also gut für euch.

SP = Spiegelpunkt
Bild
Vollmond 21.03.2019 - 02h44


Mit dem Vollmond auf 0° Widder-Waage, der gut 3 Stunden nach dem Äquinoktium stattfindet, kann ein global bedeutender Wechsel in den Beziehungen eintreten, also auch in der Diplomatie. Dabei ist Schmerz wie auch Heilung möglich, je nach Bewußtsein (Chiron Konj. Sonne). Für uns in DE bzw. dem mitteleuropäischen Raum ergibt sich zunächst ein ernstes Thema: es geht um unsere Verantwortung, unsere Selbstbestimmung, und unsere Grenzen (Steinbock-AC). Diese sind jetzt durchzusetzen (Saturn H1 in 1), es geht also um selbstbestimmtes Auftreten. Da dieses kaum bis gar nicht vorhanden ist, wäre die große Herausforderung bereits da, und zwar geht es um die Selbstbestimmung im Sinne des Schöpfers (Quaoar + Pholus am AC). Was hier zu lernen ist, ist das göttliche Geschenk der Selbstbestimmung, das auch uns zusteht, endlich anzunehmen. Es wird nun zunehmend erschwert durch die Unterdrückung des BRD-Kabaretts pardon, Kabinetts, welches immer mehr Maßnahmen erfindet, uns die Wege zur Selbstbestimmung abzuschneiden – wir sind, wie Frodo, in das Netz der Spinne gewickelt (Pluto H10 Konj. Saturn in 1). Diese Konjunktion ist die nächsten Monate im Wirkungsorbis, also der Druck wird sich verschärfen.

Dazu gehört natürlich auch der Hype um die Elektro-Autos, die sich kaum durchsetzen werden, einfach weil sie nicht genügend Reichweite haben, oder wir auch den Gedanken durchspielen sollten, wie leicht es dann wäre, uns lahmzulegen: sie bräuchten nur den Strom abzustellen. Ebenso ist eine flächendeckende Versorgung mit Autostrom gar nicht machbar, wenn gleichzeitig die Kohle- und Atomkraftwerke reduziert werden. Das ist längst nachgewiesen.

Natürlich fährt die Kabale jetzt so einen Druck, weil sie keinen anderen Ausweg mehr wissen. Es ist nun also nötig, daß wir in unserer Mitte bleiben und diesen und anderen Unsinn nicht mitmachen – bitte übt das Nein-Sagen, besonders jene, die Mühe haben Grenzen zu setzen, es wird nun existentiell für uns.

Bild

Viele haben jedoch noch unerklärliche, meist tief sitzende Ängste, zu widersprechen oder eine falsche Entscheidung zu treffen. Es hat seine Wurzeln in sehr alten meist karmischen Erfahrungen, die bis zur Zeit von Atlantis zurückreichen können. Die Blütezeit in Atlantis war das Löwe-Zeitalter, damals befand sich das Sonnensystem auch im Photonengürtel, es war also von einem erwachenden Bewußtsein geprägt. Doch zum Ende jenes Zeitalters wurden falsche Entscheidungen getroffen, die diese brilliante Hochkultur zerstörten – und jene Seelen, die damals beteiligt waren, sind auch heute inkarniert. Ihr könnt davon ausgehen, daß die Seelengruppe mit Pluto im Löwen (1939 - 1957) gemeint ist. Diese Menschen haben oft tiefe Ängste, das Leben zu verlieren, oder auch wirklich lebendig zu sein. Andererseits waren da auch jene, die das Leben mutwillig zerstörten und auch sie sind heute wieder hier. Es geht nun für alle darum, ES DIESMAL BESSER ZU MACHEN – und unbedingt FÜR DAS LEBEN einzutreten.

Diese uralten Themen sind jetzt dran, in den Frieden gebracht und endgültig losgelassen zu werden
(Pluto Konj. Saturn-Südknoten, Saturn Konj. Pluto-Südknoten). Die Nordknoten von Pluto und Saturn sind ja im Krebs, somit haben wir Verantwortung zu übernehmen für die Familien, für die Mütter und ihre Empfängnis, für die Völker und die Heimat. Sie alle sind entsprechend zu schützen. Doch genau diese Themen sind von den MSM gegenteilig belegt worden, und es sind jene Kräfte, welche alles Schützenswerte angreifen (Mars H3 in 4 Qu. Venus H4 in 2), was ein regelrechter Hybridkrieg geworden ist, begleitet von schwerstem Mißbrauch (Mars Konj. Sedna + Algol).

Die Sicherheit von Familien, Müttern, Ungeborenen und Volk ist gefährdet, es besteht ein eklatanter Mangel, diese Werte zu erhalten (Lilith Konj. Venus in 2 Qu. Mars). Und weil das so ist, sind auch die finanziellen Werte stark gefährdet, weil ein wie auch immer gearteter Crash ja nur das äußere Bild dessen darstellen würde, was im Inneren nicht stimmt. Eine Zeit des Risikos haben wir in der letzten Märzwoche, besonders am 26.-27.03. (Venus SP Uranus).

So kommt es jetzt mehr auf unsere Beziehungsfähigkeit an, wieder einen Ausgleich herzustellen (Vollmond in Widder-Waage Qu. AC-DC). Da auch diese immer mehr beeinträchtigt wurde, durch Genderisierung und Single-Dasein, braucht es unsere persönlichen Initiativen, zu den wahren Werten zurückzukehren. Das ist kein Rückschritt, sondern die Besinnung auf das Wesentliche.

In dieser Zeit mag es sich anfühlen, als ob die Freude wie auch die Freiheit untergegangen sind (Jupiter H12 + H11 in 12). Doch wir können auch die geistige Welt anrufen, uns zu helfen. Im Grunde ist der Himmel an unserer Seite, und wir tragen reichlich Schätze in uns, die wir in Sprache ausdrücken sollen (Uranus H2 in 3). Währenddessen ruht die Wahrheit wohlverpackt in uns selbst (Neptun in 2 eingeschlossen), und am besten hören wir dieser Wahrheit zu, weil sie die höchste Intelligenz ist (Neptun Konj. Merkur Qu. Jupiter). Es ist ein großes Geschenk zu entdecken, und wir dürfen die Schleife jetzt aufmachen: es ist die Wahrheit in unseren Herzen, daß wir soviel wert sind, wie Gott uns gemeint hat.

©
http://sternenlichter2.blogspot.com/201 ... -2019.html




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6051
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Der Neumond am 5. April 2019

Beitrag: # 5735Beitrag future_is_now
Freitag 29. März 2019, 12:08

http://sternenlichter2.blogspot.com/ - Donnerstag, 28. März 2019

Der Neumond am 5. April 2019

Es ist deutlich zu merken, daß unsere Rechte immer mehr eingeschränkt werden, wie ich für dieses Jahr angekündigt hatte. So ging heute eine Schockwelle durch Europa wegen dem neuen Gesetz für Urheberrecht, wovon besonders die kleinen Blogger betroffen sind.

Bild

Wir wissen, daß die verbliebenen Hochburgen des DS in Europa angezählt sind, und sie greifen nun zu immer strengeren Maßnahmen, weil ihnen nichts anderes einfällt, als autoritär zu sein, anstatt nach Lösungen zu suchen. Das war zu erwarten. Im Grunde wird nicht das Urheberrecht gestärkt, weil die Formulierungen viel zu schwammig sind, sondern man will die Möglichkeiten reduzieren, Informationen weiterzugeben.

Es gibt zwar noch eine Schonfrist, bis das Gesetz in nationales Recht umgewandelt ist, was bis 2021 der Fall sein soll. Doch wer oder was in der nächsten Zeit tatsächlich fällt, steht auf einem anderen Blatt. Der Sturm, der demnächst entsiegelt werden dürfte, wird es zeigen.

Wie unbrauchbar das neue EU-Gesetz ist, weil es viel zu unklar formuliert ist und weite Räume der Interpretation zuläßt, erklärt RA Christian Solmecke sehr anschaulich:
https://www.youtube.com/watch?v=3xCfwbJYWuM

Natürlich sind die Einschränkungen gegen all jene Seiten gerichtet, die alternativ berichten, was vor allem die Truther-Szene betrifft. Sie wird als Konkurrenz zum Mainstream gesehen, doch nicht nur das: ein Staat – das gilt auch für ein überstaatliches Gebilde – besitzt immer die Manie, alles was eigenständig ist und selbst denken kann, möglichst zu eliminieren, weil er selbst nur ein Konstrukt ist und nichts Gewachsenes, also nur die Ausübung einer Erscheinung sein kann.

Doch wir haben ja nicht mal einen Staat, sondern es handelt sich um eine Geschäftsführung einer GmbH, welche nur vorgibt ein Staat zu sein – also die Kopie einer Kopie. Nichts Echtes.

Was wirklich fehlt, ist die Möglichkeit, daß wir die Gestalt unserer Bestimmung werden können. Das wird in einem Staat nicht gefördert – zwar eine zeitlang geduldet, aber im jetzigen Stadium verneint, und dann kommt die Verfolgung. Daß wir die Gestalt unserer Bestimmung werden können, ist aber kosmisches, göttliches Recht, und gleichsam der einzige Weg, uns zu schützen. Diese Möglichkeit wird nur in einem Reich gefördert, in einem echten, gewachsenen Reich, das frei ist nicht nur von materieller, sondern explizit von geistiger Korruption, die derzeit Hochkonjunktur hat. So wäre auch ein 'neues Reich', das man uns plötzlich vorsetzt, daraufhin zu prüfen.

Ein weiterer Vorstoß der EU ist irgendwie in den Medien untergegangen, ich hatte es jedenfalls nicht gelesen: die EU hatte am 12.03. eine Resolution gegen Russland erlassen, in der Russland nicht mehr als strategischer Partner gesehen wird, was bedeutet, es wird damit zum Feind erklärt! Leider unterscheidet auch dieser Artikel nicht den DS von den Bestrebungen Trump's, aber Fakt ist, daß die EU ein reines DS-Konstrukt ist, das man uns so heilig verkauft hat, wie die deutsche Wiedervereinigung.
https://www.voltairenet.org/article205745.html

Dann hat sich die BIZ einen Coup ohnegleichen erlaubt, und will damit auch noch durchkommen: sie will Gold als Teil der Eigenkapitalausstattung von Staatsbanken zur Risikoabdeckung einführen. Das heißt, man versucht, das Gold auf Ramschniveau des Fiatgeldes zu senken, und will es wohl endlos beleihen. Sie sagen ernsthaft „Gold ist nicht als Rohstoff zu behandeln“ – was natürlich völliger Unsinn ist, denn Edelmetalle haben eigentlich einen festgelegten und dauerhaften Wert, egal ob ein BIZ-Fritz so etwas sagt. Aber sie versuchen es halt, uns immer wieder anzuschwindeln.
https://deutsch.rt.com/wirtschaft/86378 ... -standard/

Jim Willie hingegen hat es völlig anders erklärt, nämlich daß der Basel-III-Plan dazu dient, die finanzielle Gesundheit der Zentralbanken wiederherzustellen, u.a. mit einem sehr plausiblen Zitat:
„Gold fungiert als Sonne und alle Währungen umkreisen es wie Planeten. Dabei befindet sich nur die Sonne an einer festen Position. Vielleicht ist es gut, die Rolle des Goldes und dessen Bedeutung früh genug zu erkennen, bevor der geldpolitische Kosmos in chaotischeren Umständen kollabiert.“

Trotzdem müssen wir die Entwicklung natürlich weiter im Auge behalten.
https://www.goldseiten.de/artikel/40694 ... ml?seite=1

In den USA scheint derzeit alles bereit, dem DS einen markanten Stoß zu versetzen, zumal der Mueller-Bericht nicht das gewünschte Ergebnis für die Dem's brachte. Wir schauen gespannt zu euch rüber und harren der künftigen Ereignisse!
https://tagesereignis.de/2019/03/politi ... raft/9682/

Da unseren Landeseliten anscheinend klar ist, daß die EU sich nicht mehr lange halten kann, wird inzwischen fleißig an der Staatsfusion von Frankreich und Deutschland gearbeitet. So gab es eine erste gemeinsame Parlamentsversammlung beider Länder, in der wieder ein Abkommen über die künftige Zusammenarbeit unterschrieben wurde (ich hab es noch nicht gesehen). Das kann nur ein weiterer Schachzug des DS sein, zu dem es hoffentlich nicht mehr kommt... aber es ist schon ein Wettlauf mit der Zeit.

Bild
Neumond 05.04.2019
10h52


Es geht diesmal um das Volk, um unser Empfinden (Krebs-AC), und die finanzielle Stabilität bzw. unsere Werte (Mond H1 + H2). Der Widder-Neumond setzt einen Neuanfang, und zwar in Bezug zu unserer Freiheit (Neumond in 11). Ebenso spielen die Medien eine Rolle, von denen vielleicht auch einige neu durchstarten wollen, falls sie erkannt haben sollten, woher und wohin der Wind jetzt weht (Sonne H3 in 11). Mit der Sicherheit ist es komplizierter. Der Uranus im Stier kündigt sowieso eine längere Zeitperiode an, in der alte oder auch falsche Sicherheiten einfach aufgehoben werden können; hier sieht es eher so aus, als ob im Hintergrund ein neues Währungssystem vorbereitet wird (Uranus im Stier eingeschlossen). Nun kommt die Freiheit nicht von allein, wir müssen dafür schon etwas tun. Dort wo der Krebs ist, entsteht aber auch Bewegung, so könnten jetzt viel mehr Leute aufgewacht sein und Aktionen zur Befreiung starten wollen, und sei es wegen dem neuen EU-Gesetz zum Urheberrecht. Ein starkes Signal zur Befreiung dürfte aus dem Ausland kommen (Uranus H9 in 11), wahrscheinlich aus den USA, wenn es entsprechende Ereignisse dort gibt.

Nun ist es aber so, daß von außen reichlich Gegenwind zu jeglichen Befreiungsaktionen kommt, wobei es eher wie eine Stahlbetonmauer wirkt (Neumond Qu. Saturn-Pluto in 7). Es ist ja so: wenn hier wirklich große Demos kommen sollten, dann wird die antifa nicht fernbleiben, und schon gibt es Gründe für die Ordnungskräfte, massiver durchzugreifen – wir haben es in Frankreich gesehen. Es entsteht zumindest ein Bild der Angst im Bewußtsein, was schlimm genug ist (Saturn-Pluto in 7), an solchen Demos teilzunehmen. Umso wichtiger, uns gut nach außen abzugrenzen, wer uns Angst machen will. Die schwierigen Tage wären am 10.04. (Sonne Qu. Saturn), und am 13.04. (Sonne Qu. Pluto).

Was geschieht nun mit dem Befreiungsimpuls? Es sieht so aus, als ob er im Nirvana versinkt (Mars H11 in 12), und das wird er bei einigen vielleicht auch. Doch wir können ihn anders nutzen: indem wir weiter nach der Wahrheit forschen, und unsere Erkenntnisse in die Öffentlichkeit bringen (Mars im Zwilling aktiviert Merkur in 10). Im Grunde steht es an, die Geschäftsführung ständig mit der Wahrheit zu konfrontieren, seid dabei friedlich-kreativ.

Dazu fällt mir eine historische Geschichte ein: im 17. Jahrhundert gab es in Paris die sogenannten 'Pamphleten' – das waren Wortkünstler und Gedichteschreiber, die auch gegen die Obrigkeit schimpften, aber eben in Gedichten, die immer den gleichen Refrain hatten, sinngemäß „und WER ist morgen dran, aufzufliegen?“ Diese Gedichte wurden nachts gedruckt und täglich überall neu verteilt (auch im Louvre und in Sanssouci, wo die Adligen residierten), sodaß die ganze Stadt Bescheid wußte... es ist nur eine alte Geschichte.

Doch die Bedingungen sind im April äußerst gut, einen großen Schritt nach vorn zu machen (Jupiter H6 in 6), und sobald die Anlaufschwierigkeiten (10. + 13.) vorbei sind, können noch Erfolge entstehen (Sonne Trigon Jupiter am 14.).

Es ist jetzt an der Zeit, auch unsere alten Ängste loszulassen, die wir aufgrund von alten bis uralten Erfahrungen haben. Dies alles, was derzeit geschieht, ist unsere große Herausforderung, endlich wieder den Mut aufzubringen, für uns selbst einzustehen. ES IST UNSERE ZEIT. Denn wir sind jene, auf die wir gewartet haben.

Das Ziel ist die Wahrheit, die sich kurz vor dem Eintritt in die Zeit befindet (Neptun H10 in 10). Und wenn die Berufsschreiber es nicht tun, ist es unsere Aufgabe, den Anteil an Wahrheit, zu dem wir Zugang haben, der Öffentlichkeit zugänglich zu machen (Merkur H4 Konj. Neptun in 10).

Die Wahrheit ist die Essenz von allem, die Grundsubstanz alles Lebendigen, und unser Lebenselixier. Ohne die Wahrheit kann es keinen Neustart geben (Neumond SP Merkur-Neptun). Ohne die Wahrheit können die Gesellschaften nicht gedeihen, das sehen wir doch immer mehr. Ohne die Liebe auch nicht. Deshalb muß es sichtbar, hörbar erklärtes Ziel sein, uns dem höchstmöglichen Ideal zu verschreiben (Venus-Neptun-Merkur), der göttlichen Liebe die Bahn freizumachen, indem wir mit der Wahrheit beginnen.

©
http://sternenlichter2.blogspot.com/201 ... -2019.html




SIEHE AUCH: >> Die Kernschmelze der Weltwirtschaft



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6051
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

DER ZAUBER DER GEGENWART - Neumond 5.4.2019 -

Beitrag: # 5859Beitrag future_is_now
Freitag 5. April 2019, 20:04

Symbolon Ingrid Zinnel - 31. März um 09:30 ·


Bild

DER ZAUBER DER GEGENWART


Neumond im Widder mit Saturn/ Pluto Quadrat am 5.4. um 10h 52
Mond und Sonne in Konjunktion im Widder könnte man ganz einfach so beschreiben:

Aus dem Bauch heraus handeln - mit einem guten Ich- Gefühl anwesend sein oder auch kraftvolle, entscheidungsfähige Präsenz.

Das ist es, was wir alle gerne möchten. Das ist es, was wir an anderen bewundern, wenn wir glauben, es nicht zu haben. Schon mal vorab: jeder trägt diese Fähigkeit in sich, nur darf sie oft nicht ans Licht. Und damit sind wir auch schon beim Arbeitsaspekt dieses Neumondes, beim Saturn/ Pluto Quadrat im Steinbock. Tun sich diese beiden zusammen, wissen wir oft nicht, was unser Recht und in Ordnung und was Vorstellung und falsche Moral ist. Jeder Mensch auf dieser Erde hat das Recht auf seinen Platz, auf seine Anwesenheit. Das ist unser aller GEBURTSRECHT. Wir werden geboren um solange anwesend zu sein, bis wir gelernt haben, wer wir sind, bis unsere Aufgabe erfüllt ist. Dafür lohnt es sich vollen Einsatz zu liefern. Danach gehen wir auf eine andere Ebene, die wir natürlich zwischendrin gerne besuchen können. Das Tierkreiszeichen Widder allerdings steht für die diesseitige Existenz und die will von uns gelebt, geliebt und gefeiert werden.

Wenn jeder nur SEINEN Raum einnimmt, dann ist genug Platz für alle da. Nur so ist es leider nicht. Manche nehmen sich viel zu viel und verdrängen damit andere und die anderen, die „ Opfer“ glauben, sie hätten nicht genug Kraft etwas dagegen zu setzten oder sie verdienten den Platz nicht. Beide Themen liegen in Plutos Händen. Er verführt die Menschen dazu sich zu entzweien (Diabolus, der Zer- Werfer). Er macht ( im Steinbock) die einen glauben, sie hätten keine Rechte und die anderen, sie hätten alle Rechte. Mit dem Saturn im Neumond-Gepäck können wir hier Ordnung schaffen und alte Muster wandeln.

Es ist sehr, sehr einfach: Nimm Dir, was Dir zusteht und lasse allen anderen ihren Raum.

Sei von Kopf bis Fuss, im Inneren und im Äusseren total präsent, ganz im Jetzt und gehe dabei in keinerlei Konkurrenz. Sobald Du in Konkurrenz gehst, verlierst Du an Kraft, da Du nicht mehr bei Dir bist, sondern beim anderen ( der sich dann freut, weil er Deine Aufmerksam und Energie bekommt). Lasse alle Erziehungsvorgaben wie: bleibe vornehm im Hintergrund, nimm Dich nicht so wichtig, lasse anderen den Vortritt, passe Dich an etc.. hinter Dir. Sprenge alle selbst gemachten Beschränkungen!

Keine Sorge, so werden wir nicht zu Egomonstern. Im Gegenteil, denn nur, wer leidenschaftlich anwesend ist, wer sich fühlt und lebt, hat auch etwas zu geben. Das Leben ist ein Abenteuer, das uns mit auf die Reise nehmen möchte. Sagen wir mutig JA!

Dieses Ja bringt uns in die Kraft. Ein vornehmes „Opfer- Dasein“ hat nichts, aber auch gar nichts zu geben, da jeder, der seine Wunden leckt, ausschliesslich bei sich ist.

Kennst Du Menschen, die nie wirklich zuhören, weil sie zu abwesend und mit sich selbst beschäftigt sind? Dann weisst Du, was ich meine. Und: kennst Du Menschen, die das können, was man „ aktives Zuhören“ nennt?
Dann kennst Du den Unterschied.

Wahrscheinlich bist Du selbst so ein Mensch und kannst spüren, wie das Leben in Dir pulsiert und wie diese Lebendigkeit andere inspiriert und wie Dein Sein, Deine Präsenz sie würdigt.

Nur, wer wirklich anwesend ist, kann auch für andere da sein und versteht diese Kunst der Kommunikation.

Es ist der Zauber der Gegenwart, der uns einnimmt und fasziniert.
Nur im Jetzt an UNSEREM Platz kann uns das Glück finden.


In diesem Sinne: uns allen einen grossartigen, spannenden Neumond!

Herzlichst
Ingrid Zinnel

Beratungen, Seminare und Ausbildungen:
www.ingridzinnel.com

https://www.facebook.com/HerzLichtHerz



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6051
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Neumond im Widder – sanft und still

Beitrag: # 5880Beitrag future_is_now
Samstag 6. April 2019, 16:51

https://imlebenunterwegs.wordpress.com/ - 05. Apr. 2019:

Neumond im Widder – sanft und still


Bild

Zwischen „Aufräumen“, Beenden und tief Gehen und dem nächsten Schritt auf dem Weg zu sich selbst liegt die Stille. Einkehr ins eigene Ich, erfahren, was jetzt geboren werden will. Da sein........

https://imlebenunterwegs.wordpress.com/ ... und-still/




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6051
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Re: Neumond im Widder – sanft und still

Beitrag: # 5893Beitrag future_is_now
Sonntag 7. April 2019, 10:22

https://imlebenunterwegs.wordpress.com/ - 06. Apr. 2019:

Es ist soweit!


Bild

Es ist soweit! Dieser Neumond verstärkt jeden Neuanfang, den bei mir besonders 😉 … doch lies selbst:

4.4.19 – Die Sache mit dem Wünschen

Und da ist sie – die Antwort auf meine Frage: „Wie will ich leben?“ Sie ist einfach so in mein Leben hinein geploppt und hat mich einige Tage in andere Felder mitgenommen. Ich brauchte Ruhe, um das zu verarbeiten. Ich brauchte Raum, um mir bewusst zu werden, dass ich jetzt mein Leben genauso leben kann, wie ich es seit Jahren erträumte. Ja, ich brauchte viel Zeit, um mit meinen eigenen Ängsten und denen im Umfeld klar zu kommen …

Quelle und weiter: https://imlebenunterwegs.wordpress.com/ ... st-soweit/



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6051
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Vollmond ist am Karfreitag 19. April 2019 um 13h13

Beitrag: # 5983Beitrag future_is_now
Freitag 12. April 2019, 16:47

Der Vollmond ist am Karfreitag 19. April 2019 um 13h13:



http://sternenlichter2.blogspot.com/ - Mittwoch, 10. April 2019

Der Vollmond am 19. April 2019


Die Energien sind sehr bewegt, und obwohl wir noch keine großen Ereignisse sehen, so geschieht doch viel im Hintergrund. Die Vorbereitungen zum großen Wandel sind getroffen, auch wenn noch nicht klar ist, wie er genau abläuft.

Bild
© pixabay.com

Vielleicht wissen es die Eliten selbst nicht so genau – aber eins ist klar: auch ihnen läuft die Zeit davon, denn ein natürlicher Zusammenbruch des Finanzsystems läßt sich nur mühsam mit vielen Tricks aufschieben, aber nicht verhindern. Indessen sickert immer mehr durch, welche Personen und Gruppierungen an Sexsklavenhaltung in den US beteiligt sind, wobei das nur der Anfang einer globalen Aufräumaktion ist.

Im Hintergrund arbeiten anscheinend viele Patrioten ihrer Länder an einer neuen Gestaltung der Zukunft, die wieder die wahren Werte in die Mitte stellt – auch wenn Patrioten hierzulande noch bekämpft werden, wird sich der nötige Wandel nicht dauerhaft aufhalten lassen.

So spricht das ganze Hin und Her um den Brexit Bände von der Unfähigkeit der Nochherrschenden, 'Abtrünnige' aus den Fängen des Systems zu entlassen, denn das war nie vorgesehen. Der Konflikt der Briten um den Brexit ist sicher verständlich, denn die Befürworter dürften erkannt haben, daß weitere Zugeständnisse an die EU bedeutet, ihre Souveränität aufzugeben, während die Gegner mehr um wirtschaftliche Nachteile fürchten. Das wäre bei uns nicht anders. Doch in einem der letzten RV-Updates war Folgendes zu lesen:

RV/INTELLIGENCE ALERT - April 5, 2019
Der Brexit wurde am 29. März rechtlich verabschiedet. Alle weiteren Bemühungen der Kabale durch die EU, den Brexit zu verlängern, sind null und nichtig. Die City of London befindet sich nun in den Händen der Earth Alliance.
https://inteldinarchronicles.blogspot.c ... ert_5.html

Dies bestätigt, daß alle die jetzt noch auf Verzögerung hinarbeiten – dazu gehören May, Merkel und Macron, sowie die EU-Hardliner, die staubsaugerartig versuchen, GB in ihrer Einflußsphäre zu behalten – im Grunde vertuschen wollen, auch über die Medien, daß der Brexit bereits erfolgt ist.

Ein weiterer Fauxpas des EU-Parlaments zeigt, daß es dort nicht mit rechten Dingen zugeht, denn mehrere EU-Abgeordnete hätten sich bei der Abstimmung der Urheberrechtsreform 'verwählt':
https://www.epochtimes.de/politik/europ ... 38819.html

Es wird auch höchste Zeit, daß den großen Konzernen verboten wird, bei solchen sensiblen und weitreichenden Themen wie KI völlig eigenmächtig vorzugehen. So hat Google den KI-Ethikrat wieder abgeschafft! Es wäre hingegen nützlich, die KI mit all den wahren Werten zu füttern, damit keiner mehr auf dumme Gedanken kommt.
https://www.epochtimes.de/wirtschaft/un ... 46298.html

Ein ausgezeichneter Artikel über die derzeitigen Vorgänge in den USA:
https://qlobal-change.blogspot.com/2019 ... rain2.html

Unsere polnischen Nachbarn haben nun beschlossen, als Nachkriegsentschädigung (haben sie doch schon bekommen, inclusive sehr viel deutsches Land) 900 Milliarden $ zu fordern. Liebe Polen, die derzeitige BRD-Verwaltung ist dafür nicht zuständig, weil sie kein Rechtsnachfolger des Deutschen Reiches von 1871 ist. Das gilt ebenso für die Griechen, die auch schon mal angefragt haben. Leider müßt ihr damit warten, bis es wieder ein souveränes Deutschland gibt.
https://www.contra-magazin.com/2019/04/ ... -und-mehr/

Hier ist ein eindringlicher Appell von Dirk Müller:

Bild
Keiner zerstört die eigene Wirtschaft so wie Deutschland - wir müssen dringend umdenken!
https://youtu.be/UIwjrAf3q9A

Dann zu den Organspenden, die Regierung beschleunigt das Verfahren, war in vielen Meldungen zu lesen. In diesem Zusammenhang schaut bitte auf eure Handys – wobei ich nur weiß, daß es auf den neueren iPhones so ist, bei den anderen weiß ich es nicht – denn dort ist die Organspende mit „Ja“ voreingestellt!
Man geht auf „Kontakte“ und rollt ganz nach oben auf die eigene Nummer. Öffnet man das Profil, rollt man wiederum nach ganz unten und findet einen roten Bereich, in dem man medizinische Daten für den Notfall eingeben kann. Dort ist unter „Organspender“ „ja“ eingestellt. Das könnt ihr nun nach Bedarf ändern.

Und in Italien tut sich Wichtiges (übersetzt von Heide):
Vor zwei Wochen gab EZB-Präsident Mario Draghi aus heiterem Himmel eine seltsame Erklärung heraus, in der er bestätigte, dass die Europäische Zentralbank jede Operation in den Währungsreserven der Länder der Eurozone, einschließlich Gold und großer Fremdwährungsbestände, genehmigen muss. Diese Woche waren es die italienischen Gesetzgeber von 5 Star (Cinque Stelle), die das Parlament aufforderten, zwei Gesetzesvorlagen zu verabschieden:

- Ein Gesetz würde die Eigentümer der Zentralbank, die meisten von ihnen Privatbanken, anweisen, ihre Aktien zu Preisen ab den 1930er Jahren an das italienische Finanzministerium zu verkaufen.

- Das andere Gesetz würde das italienische Volk zum Eigentümer der Reserve der Bank of Italy von 2451,8 Tonnen Gold im Wert von rund 102 Milliarden Dollar zu aktuellen Preisen erklären.
https://www.zerohedge.com/news/2019-04- ... ntral-bank


SP = Spiegelpunkt
Bild
Vollmond 19.04.2019

Dies ist der zweite Vollmond auf der Widder-Waage Achse, und betont somit Beziehungen aller Art. Das Grundthema ist Lebendigkeit, Kreativität und Ausdruck, sowie Volks- und Ich-Souveränität (Löwe-AC). Was wir jetzt brauchen, ist ein umfassendes Verständnis der Zusammenhänge (Sonne H1 in 9), die aber nicht allen verfügbar sind (Sonne im Widder eingeschlossen). Das heißt, sie sind schon zugänglich, aber dann muß man sich um die Wahrheit bemühen (Fische in 9). In den nächsten Tagen laufen entscheidende Prozesse recht gegensätzlicher Art. Es geht einmal um den Konflikt, sein Ich-Gefühl aus der arbeitsreichen Produktivität abzuleiten – im Konsens sich dafür anzupassen (Sonne Qu. Saturn am 10.04.), und auch um unsere Ängste, sich anpassen zu müssen (Sonne Qu. Pluto am 13.04.). Dies sind aber überholte Verhaltensweisen, von denen wir uns jetzt endlich verabschieden dürfen, weil sie uns überhaupt nicht mehr dienen, sondern eher hinderlich sind, und zwar global hinderlich (Saturn am Pluto-Südknoten, Pluto am Saturn-Südknoten). Hinzu kommt jetzt eine weitere Aufforderung zum Loslassen jeglicher Fremdbestimmung (Mond-Südknoten Konj. Pluto), und auch das Loslassen aller alten Regeln, die uns nichts nützen (Mond-Südknoten Konj. Saturn von Mai-Sept.). Das ist ein ungewöhnlich langer Transit, der selten vorkommt, und umso nachhaltiger wirken dürfte. Auch können sich in diesem Zeitraum viele Trennungen ergeben.

Doch Sonne-Saturn bedeutet nicht, zu arbeiten bis zum Burnout, sondern es geht darum, endlich unsere Bestimmung anzunehmen, persönlich wie kollektiv, denn das ist nicht erfolgt, oder in zu geringem Maße. Und anstatt der Angst zu folgen, wäre jetzt angesagt, in die neue Energie des Aufbruchs zu gehen.

Dieser Vollmond hat eine besondere Kraft, denn wir könnten uns praktisch auf einmal von den alten Zwängen befreien (Sonne Konj. Uranus am 23.04.), bzw es sollte das Ergebnis sein (Sonne-Uranus am MC). Dies hat aber weitere Auswirkungen: alle Arten von Beziehungen werden geprüft, ob sie den neuen Weg zusammen gehen können (Sonne H1 Konj. Uranus H7), aber wenn sie oder einer von beiden lieber am Alten festhalten wollen, kann es sein, daß die Beziehung schlagartig auseinanderfliegt. Es könnte auch eine besondere Belastung für diplomatische Beziehungen sein. Also es geht auseinander, wer nicht mehr zusammengehört, und es finden sich in der Folge neue Konstellationen.

Der ganze Prozeß der hier eingeleitet wird, ist hochenergetisch, sodaß wir mit erheblich erhöhten Lichtenergien rechnen müssen. Es ist so, als ob wir jetzt spiralförmig aus der Alten Welt heraus gedreht werden, hinein in leichtere und lichtere Energien. Es wäre zu raten, diese Drehung mit zu vollführen, wie zu einem besonderen Tanz... denn alles und jeder, der an der alten Energie der Ängste und Fremdbestimmung festhält, wird zurückbleiben, und wird die hohen Energien auf Dauer nicht aushalten.

Im Grunde aktiviert dieser Vollmond noch einmal das Uranus-Pluto-Quadrat, welches von 2012 bis 2015 lief, und wo die eigentlichen Umbrüche bereits hätten kommen sollen. Jetzt ist es schwieriger geworden, weil es schon zuviel Fremdbestimmung gibt. Doch der Himmel läßt sich nicht auf Dauer austricksen, und spielt weiter seine Partitur der Befreiung.

Das Empfinden, wer wir sind, und das in einer Heile-Welt-Blase von ahnungslosen Hobbits mangels Wahrheit gefangen war (Mond in Waage eingeschlossen), wird in Kürze gerüttelt (Mond Opp. Uranus). Denn die Veränderungen betreffen ganz eindeutig auch die 'Regierung', die das Wecksignal von außen bekommt (Uranus H7 in 10 am MC). Das wird dann aber plötzlich kommen, und einige werden vielleicht außer Landes gebracht (Venus H10 in 9). Im Ausland wird auf die Befreiung hin gearbeitet (Mars Mitherr 9 in 11), ganz im Sinne der Bereinigungsenergie, die nun wieder hoch ansteigt (Mars Qu. Neptun am 27.04.). Die Wahrheit soll wieder zum höchsten Ideal werden (Neptun H9 + H8 in 8).

Der Finanzbereich sieht schwierig aus, es fließt zuviel Geld weg in undurchsichtige Kanäle durch Verrat (Orcus in 2 Opp. Nessus), und ebenso ins Ausland (Merkur H2 in 9 Konj. Chiron). Auch darüber werden wir bald mehr erfahren, wenn es ans Licht kommt.

Das Streben nach Erkenntnis ist stark wie erfolgreich (Merkur H3 in 9 SP-Qu. Jupiter), aber so manche Erkenntnis bereitet auch Schmerz (Merkur Konj. Chiron). Vor allem können wir mithelfen, die Wahrheit zu verbreiten, und zwar ganz kreativ, was uns direkt in die Freude bringt (Merkur H3 + H11 SP-Qu. Jupiter), und der lang ersehnten Freiheit dient.

©
http://sternenlichter2.blogspot.com/201 ... -2019.html



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6051
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

April-Vollmond in Berlin

Beitrag: # 6140Beitrag future_is_now
Samstag 20. April 2019, 10:53

Thomas Bandsch - fb 19. Apr. 2019:

April-Vollmond in Berlin


Bild

Der April 2019 ist einer der transformativsten Monate des Jahres. Am 19.04.2019 um 13:12:11 Uhr stehen sich die Sonne im Widder und der Mond in der Waage zum Vollmond gegenüber. Im Kern geht es bei diesem Vollmond ums Loslassen, um frei zu werden für den nächsten Schritt auf unserer Reise zu uns selbst.

Damit etwas Neues erweckt werden kann, muss zuvor etwas Altes vergehen, losgelassen, erlöst werden - Deine alte Version. Das ist zum Beispiel der Angsthase, wenn Du Abenteurer sein möchtest. Der Ungläubige, wenn Du gläubig werden willst. Der Unwissende, wenn Du Wissender sein möchtest. Aber auch der Arbeitnehmer, wenn Du vorhast, selbst Unternehmer zu werden oder umgekehrt. Ebenso der ungebundene Single, wenn Du Dir den/die Eine(n) an Deiner Seite wünschst. Kurz gesagt, wenn wir etwas oder jemand anderes sein wollen, muss der gehen, der wir sind. Oder noch anders ausgedrückt: ein nicht mehr benötigter Anteil darf gehen, damit eine neue Version übernehmen kann. Und dass da was im Busch ist, merken einige schon eine ganze Weile.

Mit diesem Vollmond in der Waage können wir die Basis für wichtige Veränderungen in uns schaffen, indem wir uns offen und ehrlich mit unserer Vergangenheit auseinandersetzen leidvolle Erfahrungen wahrnehmen, anschauen und loslassen einen neuen Akzent in unserem Leben setzen eine richtungweisende Entscheidung treffen einen radikalen Schritt wagen.

https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... 491&type=3



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6051
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Der Neumond am 5. Mai 2019 (sternenlichter2)

Beitrag: # 6355Beitrag future_is_now
Dienstag 30. April 2019, 08:11

http://sternenlichter2.blogspot.com/ - Samstag, 27. April 2019

Der Neumond am 4. Mai 23h45 (5. Mai 2019 00h45SoZ)


Viel ist geschehen in den letzten Wochen, und manche 'Osterfeuer' sind dabei zu groß geraten. Wer immer auch den Brand von Notre Dame gelegt hat – inzwischen ist durch Experten hinreichend belegt, daß 800jährige Eichenbalken nicht einfach mal so abbrennen – der sollte sich dringend um eine spirituelle Neuausrichtung bemühen.

Bild

Der ist einfach auf dem falschen Dampfer, und scheinbar vom Nero-Syndrom befallen. Es oder der Befehl dazu kann eigentlich auch nur aus der Ecke jener kommen, die jetzt ihre Macht abzugeben haben. Wir sehen hier blinde Zerstörung als äußerste und damit eskalierende Form von Wut – und wenn man sie auf ihre Ursache zurückverfolgt, ist es immer, Angst und Schmerz erlebt zu haben, und letztendlich nicht geliebt zu sein. Das gilt ebenso für eiskalte Planer eines Opferrituals.

Es sind vielleicht junge Seelen, welche die vielen Folgen solchen Tuns gar nicht abschätzen können. Aus einem neutralen Blick heraus ist es einfach ihr mieses Karma. Doch solange solche Existenzen herumgeistern und ihr Unwesen treiben, erscheint es umso dringlicher, daß wir alles schützen, was uns lieb und teuer ist.

Es gibt da noch die These, daß ein großes Opferritual zum Ostersonntag geplant war, wenn tausende Menschen in der Kathedrale sitzen, und Wissende deshalb das Feuer früher gezündet haben – dann geschah es freilich, um solche größeren Verluste zu vermeiden. Der Plan war jedoch ein Angriff auf die christliche Glaubensgemeinschaft, und es sollte zu noch mehr Spaltung in der Gesellschaft führen. So bleibt zu hoffen, daß die Menschen es erkennen und nicht darauf hereinfallen.

In Frankreich ist der Ärger auf Macron scheinbar ungebrochen, auch wenn dieser jetzt viele Angebote und Zugeständnisse machte, wie Steuererleichterungen und vereinfachte Referenden. Besonders das Militär und die Polizei kommt an seine Grenzen: Der französische Armee-Offizier Major Patrick Nicolle teilt öffentlich Macron wegen des gefälschten Notre Dame Anschlags mit:
"Wenn wir Dich nicht mehr wollen, existierst Du innerhalb 2 Std nicht mehr. Haben Sie die Botschaft verstanden Herr Präsident?"
https://youtu.be/uJRqRZhtqTo (en français)
Le Major Patrick Nicolle s'adresse à Macron: „On pourrait prévoir un PUTSH contre vous! En 2 heures vous n'existez plus. Avez-vous compris le message mr le président?“
Le 21.04.19

Am 26. Mai sind Europawahlen, und wir sollten uns gewahr sein, wen wir da wählen. Was gar nicht geht, sind die Ziele der CDU, die nämlich diesen Herrn an die Macht bringen. Dabei will ich gar nicht Partei ergreifen, sondern bitte euch nur zu verstehen, daß wir es uns schlicht nicht leisten können, auf Nord Stream 2 zu verzichten, weil wir a) im Ernstfall definitiv russisches Gas brauchen, und b) Russland auf jeden Fall der Zukunftspartner für Europa sein wird.
Im Fall des Sieges bei Europawahl: Manfred Weber verspricht Blockierung von Nord Stream 2
https://de.sputniknews.com/politik/2019 ... rd-stream/

Dann gibt es noch einige Kurznachrichten, die in den Medien wohl untergegangen sind:

Es kann ja wohl nicht wahr sein – und was heißt hier 'Deutschland will'? Niemand will das, außer einige Durchgeknallte, die scheinbar in der Regierung sitzen. Man bedenke, daß das Voltaire Netzwerk in viele Sprachen übersetzt wird, also was wird das wohl für eine Außenwirkung erzeugen?!
Deutschland will sich mit nuklearen Bombern ausstatten
https://www.voltairenet.org/article206118.html

Ebenso habe ich keine Berichte gesehen, die darüber berichten, nämlich daß Putin und Trump an einem Strang ziehen was Libyen betrifft, weil beide wissen, daß der 'Sumpf' auch in der UNO sitzt:
Washington und Moskau in Libyen vereint gegen die UNO
https://www.voltairenet.org/article206237.html

Wieder so eine Verallgemeinerung, denn es sind ja nicht die Briten an sich gemeint, sondern ihr Geheimdienst, welcher die Fäden zieht:
London hat bewusst den Dschihad durch ein kriminelles Netzwerk finanzieren lassen
https://www.voltairenet.org/article206035.html

Beide Länder arbeiten seit Jahren daran, vom SWIFT-System unabhängig zu sein, und nun wurde das interne CIPS-System in Kraft gesetzt:
Die chinesischen und russischen Banken machen sich vom westlichen System unabhängig
https://www.voltairenet.org/article205937.html

Auch darüber sagen die Medien keinen Ton, und wir wissen warum:
Donald Trump schlägt eine relative nukleare Abrüstung vor
https://www.voltairenet.org/article206034.html

Zwar teile ich nicht alle Ansichten des 'Konservativen', des US-Amerikaners Jason F. Muller mit deutschen Wurzeln, aber für diesen Podcast stimme ich uneingeschränkt zu. Auf jeden Fall muß nun eine innere Wende bei uns stattfinden, indem wir jetzt optimistisch unsere Ziele anpeilen. Dies erfordert jedoch, daß wir die gesellschaftliche Spaltung hinter uns lassen. Wie das geht? Indem wir wieder auf alle Familienmitglieder und Freunde zugehen, auch auf jene mit anderer Meinung, und sie wissen lassen, daß wir sie lieben – weil genau das hat Vorrang!
Zuversicht für Deutschland? Natürlich!
https://youtu.be/ogJ1BFZljUU

Bild
Neumond 04.05.2019 – 23h45
05.05.2019 - 00h45 (SoZ)


Das Thema für diesen Neumond ist wichtig, und es ist nochmal DIE Chance für uns, wenn wir denn bereit sind, sie zu nutzen. Es geht um unsere Selbstbestimmung, wie um unsere Fähigkeit, Grenzen zu setzen (Steinbock-AC). Es bezieht sich direkt auf uns und die Durchsetzung unserer Interessen (Saturn in 1), und da sind nun jene Verhaltensweisen loszulassen, die nicht zum gewünschten Ergebnis geführt haben, denn das geht schon lange, seit 1300 Jahren so, seit Karl dem Kleinlichen (Saturn am Mondsüdknoten + Plutosüdknoten). Einmal ist es eine gewisse Nachgiebigkeit, auch weil wir ein gutes Herz haben, wie eine Prise Naivität, aber auch die Angst vor Unterdrückung. Genau das geschieht heute wieder, die Unterdrückung unserer Selbstbestimmung, und womöglich erhöht sich der Druck in den nächsten Wochen (Pluto H10 Konj. Saturn in 1). Es geht nun aber darum, die alte Angst loszulassen und zu bemerken, daß unsere Macht viel größer ist – aber dazu braucht es EINIGKEIT. Diese stellen wir am besten in den kleinsten Zellen der Gesellschaft her, in den Familien, und ich hoffe, es wirkt ansteckend!

Es ist nun unsere große Herausforderung, wirklich zusammenzuwachsen, und eine klare Haltung zur Selbstbestimmung und zur Grenzsetzung einzunehmen (Pholus am AC), und wir haben Glück, denn die Schöpferenergie ist auf unserer Seite (Quaoar + Glückspunkt am AC). Der Himmel will es also auch, denn ohne uns und unsere Selbstbestimmung ist die gesamte Menschheitsentwicklung (nach Steiner) schon lange wie gestaut. Schaut euch unsere Grenzen an: da macht jeder was er will (Wassermann in 2), und alle Scheunentore stehen sperrangelweit offen (Fische in 2). Für Jeden der da reinlatschen will. Um es nochmal deutlich zu sagen: ich bin voll dafür, daß echten Flüchtlingen geholfen wird – aber jeder der sich nicht an unsere Gesetze hält, muß rausfliegen. Und das gilt auch für jene, die ständig versuchen das Grundgesetz zu ändern, oder unsere Rechte veräußerlichen.

Dieses Grundthema soll im Bereich unseres Empfindens verwirklicht werden, unsere Heimat und Wurzeln betreffend (Neumond in 4). So geht es darum, daß wir uns auf unsere wahren Werte besinnen und sie FÜHLEN. Dazu gehört auch, daß wir unseren Wert als Deutsches Volk wieder spüren, und uns erinnern, wer wir wirklich sind (Neumond im Stier). Wir haben eine lange Tradition und wenn wir dort hinschauen, was unsere Ahnen alles erreicht haben, so können wir mit einem natürlichen Stolz darauf zurückblicken. Seid endlich stolz auf Deutschland! Selbst wenn es in einem miserablen Zustand ist, bleibt es doch unsere geliebte Heimat. Um es plastisch auszudrücken: jeder verwahrloste Hund bekommt mehr Aufmerksamkeit, Liebe und Pflege, als der haarsträubende Zustand unseres Landes – kaut mal darauf herum.

Noch einmal: wenn die Regierung so unpäßlich ist, sich vernünftig um die Selbstbestimmung und die Grenzen zu kümmern (was im Berliner Reichstag auch gar nicht geht, wie hier erläutert), dann müssen WIR die Verantwortung wieder übernehmen. Es bedeutet, daß die Regierung eine klare Rückmeldung erhalten sollte, auch indem wir deutlich machen, daß sie sich außerhalb von einem Demokratieverständnis bewegt.

Also, zurück zu den Wurzeln heißt es nun, und es geht auch um ganz feste Verankerung in unseren Werten (Neumond auf 15° Stier). Dies kann in der weiteren Entwicklung für viel mehr Stabilität sorgen (Neumond Trigon Saturn-Pluto), wenn wir diese Chance wahrnehmen, und sie nicht verstreichen lassen. Diese besagten Werte, auch über den Zusammenhalt der Familien, sollte jetzt viel kommuniziert werden, wir haben quasi zu Feuerhütern unserer Werte zu werden (Venus H4 Konj. Vesta in 3), und dies wie eine 'heilige Mission' betrachten. Dadurch entsteht nämlich ganz viel Bewegung auf einmal, die Angesprochenen werden es dann endlich anders und besser verarbeiten (Mars H3 in 6), vorausgesetzt, sie erfahren alle Wertschätzung von uns, wir können es vorleben.

Gerade jetzt, noch vor dem Neumond, haben wir starke Bereinigungskräfte (Mars Qu. Neptun am 27.), die darauf abzielen, daß mehr Bewegung in die seelische Verarbeitung kommt, und daß wir uns mehr für die Selbstgestaltung unseres Lebens einsetzen, auch indem wir uns immer wieder auf die Wahrheit beziehen. Denn so gewinnen wir auch die Freude zurück (Mars Opp. Jupiter am 5.5.), wenn wir liebevoll miteinander sprechen (Venus Trigon Jupiter am 9.5.). Jedoch werden wir auch mit kleinen Rückschlägen rechnen müssen, vielleicht Ablehnung zu erfahren (Venus Qu. Saturn am 7.5.), oder auch Manipulation (Venus Qu. Pluto am 9.5.).

Bleibt bei allem unerschütterlich in eurer Herzensmitte, und lasst euch nicht aus diesem Zentrum ziehen. Wenn ihr in dieser Frühlingszeit Samen aussät, und sie liebevoll gießt und pflegt, und zuschaut wie sie Wurzeln bilden, dann denkt an unsere wahren Werte, und an unsere schöne Heimat, wie auch sie gesundet und wachsen kann – mit unserem vollen Einsatz, mit all unserer Liebe.
*

PS. Es gibt Warnungen, daß der Systemwechsel in wenigen Wochen beginnen soll. Das könnte sein, denn ab Anfang Juni sieht es schwierig aus. Deshalb rate ich, viel Saat und Pflanzgefäße vorzuhalten. Paprika- und Zucchini-Pflanzen jetzt kaufen. Mit Reis und Kräutern (Löwenzahn!) übersteht man auch Durststrecken.
Gute Infos: https://bio-balkon.de/

©opyright
http://sternenlichter2.blogspot.com/201 ... -2019.html



-
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6051
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Der Vollmond am 18. Mai 2019 - 23h11

Beitrag: # 6640Beitrag future_is_now
Dienstag 14. Mai 2019, 13:01

http://sternenlichter2.blogspot.com/ - Sonntag, 12. Mai 2019

Der Vollmond am 18. Mai 2019


Es ist unfassbar was derzeit alles geschieht, man möchte sich ständig die Augen reiben, im Gefühl im falschen Film zu sein – und das sind wir gewissermaßen auch. Das Problem ist nur, wir haben es alle zugelassen.

Bild
©instagram.com

Die unbeherzten Volksvertreter scheinen im Chaos angekommen zu sein. Es ist überhaupt kein Plan mehr erkennbar, außer daß sie wie Traumwandler ihrer Ideologie folgen, um dieses Land völlig umzukrempeln. Die Industrie wird zerstört, der Mittelstand schrumpft erheblich, die Kinder werden gezwungen, sich impfen zu lassen und einer kulturfremden Religion zu lauschen. Dafür kassieren sie jetzt 10.000€ Gehalt, während es Rentner gibt, die unter dem Existenzminimum leben müssen.

Man kann sich ebenso des Eindrucks nicht erwehren, daß die vielgepriesene Integration umgekehrt verläuft: nur ein geringer Prozentsatz integriert sich, eher werden wir assimiliert. Und auch wenn geträumt wird, die versammelten Herrschaften mögen sich per Trans-Warp in den Delta-Quadranten begeben – ist es an uns, nun Verantwortung zu übernehmen.

Zuerst aber ist eine ♡ Entschuldigung ♡ für unsere Nachbarn, die Österreicher fällig: wir sind genauso entsetzt, daß so ein geistig Unterirdischer wie der Satiriker Böhmermann überhaupt öffentlich den Mund aufmachen darf. Tut uns leid, liebe Ösis!
https://www.epochtimes.de/politik/europ ... 81499.html

Nun brauchen wir uns auch nicht mehr zu wundern, wo all unser hart verdientes Steuergeld abbleibt. Dafür sind nun die hilfebedürftigen Neuankömmlinge wie Models gekleidet, und können sich auch leicht extra Rationen an Drogen besorgen, und niemand hindert sie daran.
https://www.anonymousnews.ru/2019/05/06 ... migranten/

Apropos Drogen – und das wußte ich gestern beim Schreiben noch nicht: im Görlitzer Park in Berlin bekommen jetzt >> Drogendealer einen Standplatz zugeteilt °!° wie auf dem Flohmarkt °!° kein Witz, und das sendet der RBB auch noch, sehr schön aufbereitet von Tim K. Das kann wirklich alles nicht mehr wahr sein!
https://youtu.be/IFGOKb5cUsE

Und es ist ja längst nicht alles, was da an kriminellen Handlungen läuft: anscheinend ist die Regierung auch am Spygate gegen Präsident Trump beteiligt – sehr mieses Karma, das ihnen schon bald auf die Füße fallen wird!
https://www.epochtimes.de/politik/welt/ ... 80264.html

Immerhin scheint der Angstpegel nun immer höher zu werden, sodaß die CDU-Konservativen, die eine Sitzung mit Ex-Geheimdienstchef Maaßen im Fraktionssaal des Bundestages planten, das nun nicht mehr dürfen – Anweisung von CDU-Chef Brinkhaus – sehr krass, und kein bißchen demokratisch.
https://www.epochtimes.de/politik/deuts ... tgelesen=1

Die Post von Müller 09.05. drückt es noch deutlicher aus, was den Verantwortlichen bevorsteht.

Aber die Gegenbewegung formiert sich unaufhaltsam: nachdem die EU Herrn Orban ständig brüskierte, entschloß sich dieser, der neuen EU-Fraktion der Patrioten von Salvini und Meuthen beizutreten, und Marine Le Pen wird wohl auch noch dazukommen. Mr. Bannon knüpft gerade die Fäden, und bisher ganz erfolgreich. - Im übrigen ist die Wahl am 26. die letzte Chance, den EU-Zirkus in eine vernünftige Richtung zu lenken. Wer die Altparteien wählt, löst damit die Fahrkarte in die geplante Versklavung, das muß einmal deutlich gesagt werden. Denn die EU-Köpfe sind nur Marionetten des DS, die zum nächsten Jahreswechsel 'den Sack zuziehen' wollen.
https://arcadi-online.de/sensation-in-b ... n-europas/

Das Q-Kontinuum hingegen ist sehr lebendig und sagt ganz klar, daß es sich nicht beirren lässt. Wir sollten bald die FISA Veröffentlichung und Anklagen sehen. Natürlich wird der DS versuchen, mit einer False Flag dazwischen zu funken und abzulenken, was jedoch immer Ausdruck einer gewissen Hilflosigkeit ist. Wie ich in den 'Kurznews' vom 8.05. sagte, ist es äußerst schwer, die Schattenregierung kaltzustellen, doch Trump könnte es zusammen mit Justizminister Barr, dem Senat und Q möglich machen:
https://tagesereignis.de/2019/05/politi ... lgt/10207/

Bild
Vollmond 18.05.2019 - um 23h11

Im Vollmond geht es um unsere Freude, wie um die Wahrheit, und beides ist untergegangen (Jupiter H1 + H12 in 12). Das hat viele bekannte Gründe, und nimmt derzeit wegen der Unterdrückung unserer Freiheit und Selbstbestimmung zu (Pluto H11 Konj. Saturn in 1). Leider ist sich ein großer Teil der Bevölkerung dessen überhaupt nicht bewußt, während immer mehr tolerante Stilblüten entstehen, die auch immens viel kosten (Jupiter Qu. Neptun in 2). Für alles und jeden scheint Geld da zu sein, nur für die wirklich wichtigen Dinge nicht. Doch seid sicher, da werden noch mehr Einschränkungen im stillen Kämmerlein vorbereitet (Saturn-Pluto im Steinbock eingeschlossen). Ein weiteres Thema dieses Vollmonds ist wieder einmal unsere Selbstverantwortung, auf die es nun wirklich ankommt (Saturn im Steinbock in 1), und da geht es darum, allen Zwängen die uns auferlegt werden, endlich Grenzen zu setzen (Saturn Konj. Pluto). Es hilft nichts, unser Lernprozeß heißt nun, allen Zwängen Paroli zu bieten. Sicher ist dies unser altes Thema, sich schwer abgrenzen zu können – und mein Eindruck ist, daß sich alle mit diesem Problem in den deutsch-sprachigen Ländern inkarniert haben – und trotzdem ist es jetzt nötiger denn je, Nein zu sagen zu allem, was wir nicht wollen, und das ist inzwischen viel.

Dazu braucht es natürlich viel mehr Ausdruck unserer Gefühle und was wir zu sagen haben (Sonne + Merkur in 5), und dem Bedürfnis nach Freiheit nachzugeben (Mond in 11). Da Sonne und Mond den Vollmond bilden, geht es hier auch um emotionale Befreiung. Aber – statt sich auszudrücken, werden Gefühle bei sich behalten (Venus H5 in 4), und was wir sagen wollten, geschluckt (Neptun H3 in 2). Doch das Volk ist inzwischen aufgebracht genug, tendiert aber dazu, anderen die Schuld zu geben (Mars H4 in 7).

Es könnten zweierlei Dinge passieren: entweder wird eine plötzliche Maßnahme getroffen oder ein Ereignis geschieht mit den Finanzen, wobei bisherige Werte aufgehoben werden können, was das Volk erschüttert (Venus Konj. Uranus H2 in 4), und bis zu einem Regierungswechsel gehen kann (Venus H10). Oder es werden demnächst viele Mißbrauchsfälle von Kindern publik, und zwar der allerschlimmsten Sorte von Mißbrauch (Venus H5 Konj. Uranus, Sonne Konj. Sedna + Algol). Das sollte dann den Volkszorn beschleunigen, wenn er sich des Schmerzes gewahr wird (Mars Qu. Chiron).

Es beginnt nun die mehrmonatige Phase der Konjunktion von Saturn mit dem Mond-Südknoten, der momentan auch auf dem Pluto-Südknoten steht. Ganz viel Altes kann und soll jetzt losgelassen werden, auch die uralte Unterdrückung, wie alte Machtstrukturen – es ist jetzt einfach Zeit für sie zu gehen. Momentan läßt sich noch alles leicht erledigen, doch mit dem Wechsel von Mars in den Krebs (16.05.) ist dann mit eher unbeständiger Lage und leicht erhitzbaren Gemütern zu rechnen.

Für uns persönlich bedeutet diese Zeit, daß wir für uns selbstverantwortlich handeln, und jede Art der Manipulation und des Zwangs abwehren. Wir entschließen uns, alte Dinge loszulassen, oder auch Menschen, die uns nicht gut tun. In den nächsten Monaten dürften sich viele Trennungen ergeben, wenn die Schwingung und Ziele der Partner zu unterschiedlich sind. Dies ist dann für die Entwicklung beider Partner notwendig.

Habt den Mut, euren Impulsen zu folgen, und eure Gedanken und Gefühle kreativ auszudrücken – möglichst so, daß andere nicht verletzt werden. Denn es sind unsere Gefühle, die das Leben selbst sind, und die uns in die Lebendigkeit und Freude zurückbringen können!

Wir hören auch auf, uns kleiner zu machen, als wir sind. Probiert mal folgendes: schließt eure Augen, und bittet euer Höheres Selbst, euch eure wahre Größe zu zeigen... ihr werdet staunen! Werdet euch mehr eures Eigenwertes bewußt, habt das unendliche Vertrauen in euch selbst, wie in den Schöpfer und die Schöpferin – das ist Liebe pur, die wir so in die Welt bringen.

©opyright
http://sternenlichter2.blogspot.com/201 ... -2019.html



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6051
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Der Neumond am 3. Juni 2019 - 12h03

Beitrag: # 6894Beitrag future_is_now
Montag 27. Mai 2019, 16:32

Bild
Abb. Angela Merkel is Worse Than Hitler

Merkel outet sich immer mehr als Hitler II.:




http://sternenlichter2.blogspot.com/ - Sonntag, 26. Mai 2019

Der Neumond am 3. Juni 2019



„Wehe denen, die ungerechte Gesetze erlassen, und den Schreibern, die bedrückende Vorschriften schreiben, womit sie die Armen vom Rechtsweg verdrängen und den Unterdrückten meines Volkes ihr Recht rauben, damit die Witwen ihre Beute werden und sie die Waisen plündern können.“
Jesaja 10:1-2


Bild

Sehr passend für unsere Lage, und anhand dieses Bibelzitats kön- nen wir ermessen, wie lange dieser Zustand schon anhält - doch nie kamen diese Zustände so deutlich zutage wie in jüngster Zeit. Die Unterdrückung der Menschheit dauert tatsächlich schon einige Jahrtausende an, und nun ist die Zeit der Befreiung gekommen. Dies kann nicht ohne Turbulenzen und Widerstand der Nochmäch- tigen abgehen, und jetzt kommen wir in eine Phase, die mit der Durchfahrt durch Stromschnellen vergleichbar ist, und so dürften die laufenden Prozesse an Fahrt aufnehmen.

Für die Europawahl wäre es sinnvoll, sich obiges Zitat zu Herzen zu nehmen, und genau zu unterscheiden, wer auf unserer Seite steht. Auch wenn die derzeitigen Systemstrukturen nicht für Gerechtigkeit ausgelegt sind, sind sie doch vergänglich, wenn wir uns selbst behaupten und Grenzen setzen dort, wo Sicherheit und Schutz gebraucht werden.

Viel Aufregung gibt es bei unseren lieben Nachbarn in Österreich, wo durch die Video-Affäre gleich eine ganze Regierung strauchelt, die am Montag in einem Mißtrauensantrag gegen Kanzler Kurz gipfelt. Diese Vorgänge, wo nicht nur Herr Strache abgesägt wurde, sondern auch der Innenminister Kickl in sippenhaftige Entlassung genommen wurde, zeigen nur allzu deutlich, worauf die Strippenzieher es abgesehen hatten. Diese Regierung lief ihnen zu gut, dieser In- nenminister war ihnen zu wehrhaft in Bezug auf Asylsuchende und Grenzstabilisierung. Das war nicht erwünscht, also wurde das vor 2 Jahren gedrehte Video eingesetzt, um diese Regierung crashen zu lassen. Die besten Recherchen dazu lieferte der Wirtschaftsjournalist Oliver Janich, der gleich auch noch die Verbindungen zu entsprechenden Logen fand. Der einzige Vorteil ist, daß nun eine Menge weiterer Menschen aufwachen, durch diese Affäre aufgerüttelt.

Trotz solcher unschönen Vorkommnisse erscheint es wichtig, das Ziel der Grenzstabilisierung und Sicherheit der Völker nicht aufzugeben, das gilt wohl für alle Europäer. Wir können es uns schlicht nicht leisten, immer mehr Kulturfremde hereinzulassen, weil offensichtlich ist, daß die Einheimischen eben nicht ausreichend geschützt werden. Die Flutung Europas mit sogenannten Flüchtlingen, die sich in hohem Maße als Wirtschaftsflüchtlinge zeigen, ist eine Idee der Think Tanks der Globalen Eliten, auch noch gefördert durch die UNO, wie dort nachzulesen ist, und die ja selbst vom Deep State durchsetzt und gelenkt wird. Es ist eine kommunistische Idee, alle Menschen gleich zu machen, ihre Individualität und Einzigartigkeit dadurch auszulöschen, somit auch den Erhalt der Nationen - und wir wissen durch die Experimente des 20. Jahrhunderts, wo- hin das führt. All dies dient dazu, die Menschen weiter zu schwächen und zu unterjochen, um eines Tages die Weltherrschaft zu übernehmen. Wir sind nicht mehr allzu weit davon entfernt - umso wichtiger, sich dafür einzusetzen, daß es jeder Nation gutgehen kann, ohne Völkerwanderungen auszulösen. Denn dann verlieren wir die Anbindung und Kraft, die uns nur die Heimaterde schenken kann.

Apropos Heimat: machmal habe ich das Gefühl, daß seit der letzten Bundestagswahl überhaupt kein Regieren mehr stattfindet, sondern nur noch Gelaber, Beschwichtigung, Verdrehen der Tat- sachen, Anfeindungen im Parlament, Aussitzen aller angehäuften Probleme, sowie fortgesetzter Hochverrat am Volk. Als ob gerade die CDU sich taub stellt, besonders wenn sie unangenehme Fragen erreicht, wie man auf den Bundespressekonferenzen gut feststellen kann, besonders wenn die RTdeutsch-Journalisten nachhaken. Kleines Bonmot am Rande: nun hat die CDU gegen ihre eigenen Gesetze verstoßen, und merkt hoffentlich, wie schräg das Urheberrechts- gesetz ist:
https://www.watergate.tv/cdu-muss-ihre- ... source=ENL

Eine richtige Schräge von - ich würde sagen 150° - hat sich gerade die allseits beliebte Kanz- lerin erlaubt, denn sie will es nun mit den 3 Weltmächten auf einmal aufnehmen. °!° Kein Witz, aber natürlich kommt das nicht in unseren Medien. Ist sie von allen guten Geistern verlassen? Schon wieder muß man sich fremdschämen für so eine Anführerin, die ja keine Deutschland- fahne in ihrer Gegenwart erträgt - also wieso ertragen wir sie noch?!

Angela Merkel sagt, die Nachkriegs-Weltordnung sei vorbei und fordert Europa auf, sich gegen China, Russland und die USA zu behaupten
https://www.businessinsider.de/angela-m ... ?r=US&IR=T
und hier die deutsche Übersetzung

Im übrigen sind nun wohl mehrere Institutionen an ihrer Doktorarbeit dran, die gar keine ist, sondern ein Sammelsurium von Zitaten wie man in ersten Urteilen hört - hab selbst einen Blick reingeworfen, und konnte nicht mal das Lesen ertragen, so eine katastrophale Form. Wer schauen möchte, hier wird das Problem der Texterkennung von Matrixhacker erläutert, für die Doktorarbeit auf das Bild darunter clicken.
https://matrixhacker.de/merkel/

SP = Spiegelpunkt
Bild
Neumond 03.06.2019 - 12h03

Es geht diesmal um Achtsamkeit, was auf der Regierungsebene geschieht, und zwar was im Hintergrund oder versteckt läuft (Jungfrau-AC, Merkur H1 in 10 im Zwilling eingeschlos-sen). Diese Achtsamkeit bezieht sich auch auf die Ebene der Sicherheit, der Grenzen und des Geldflusses (Merkur H2), und es ist zu vermuten, daß intern andere, zumindest weitere Absprachen stattfinden, als öffentlich gesagt. Der Zwillings-Neumond verwirklicht dies auch auf Regierungsebene, und es ist zu vermuten, daß dort ein Neuanfang eher verdeckt vorbereitet wird (Neumond in 10 eingeschlossen). Dieser Neubeginn kommt jedoch aus der Wahrheit und der Befreiung (Sonne H12, Mond H11), also werden daran höchstwahrscheinlich die positiven Kräfte beteiligt sein, worauf wir uns schon freuen können (Neumond Opp. Jupiter in 4 im Schützen eingeschlossen). Dieser Neumond läutet also verdeckte Vorbereitungen für einen Neubeginn ein, und die Initiative für die Befreiung kommt aus dem Ausland, vermutlich aus Richtung Trump (Mars H9 in 11). Dazu gibt es überraschende Neuigkeiten und Impulse, die unsere Wahrnehmung plötzlich verändern (Wassermann in 6), und die Erkenntnisfähigkeit steigern (Uranus in 9).

Zuerst aber werden wir wohl noch Dinge über die Regierung oder andere VIP’s erfahren, die mit dem ganz tiefen Sumpf zu tun haben (MC Konj. Sedna + Algol), und die Regierung steuert direkt darauf zu (Venus H10 Konj. Sedna-Algol-MC 06.-08.06.). So wäre zB gut möglich, daß das Strache-Video weitere Kreise nach Deutschland zieht, denn es wurde gemunkelt, daß der Auftrag fürs Video aus Berlin käme - was dann aber eine äußerst grobe Einmischung in die Angelegenheiten eines anderen Landes wäre. Falls so ein Zusammenhang o.ä. herauskommt, dann dürften sich auch die Medien nicht zurückhalten (Venus H3 Konj. Sedna-Algol), wobei es aber gut sein kann, daß die Verstrickung der Medien auch herauskommt, also daß sie so viele wichtige Dinge nicht berichtet haben. Im Grunde würden damit Regierung und Medien gleichzeitig an die Wand gefahren - wir werden sehen.

Das Volk verharrt immer noch in einer unfassbaren Starre, und traut sich nicht, den ganzen Frust herauszulassen (Skorpion in 4, Pluto H4 Konj. Saturn H5 in 5). Doch ein Teil der Bevölkerung ist durchaus optimistisch gestimmt (Jupiter im Schützen eingeschlossen), wahrscheinlich jene, die sich alternativ informieren, und vom Q-Projekt wissen. Diese Freude dürfte um den 10.06. mehr hervorkommen (Sonne Opp. Jupiter).

Doch gleich nach Pfingsten haben wir eine kritische Zeit, etwa vom 11.-20.06., in der größere Dinge geschehen könnten. Da trifft Energie auf Widerstand (Mars Opp. Saturn am 14.06., wirkt ab 12.), und anschließend wird mit aller Macht versucht sich durchzusetzen (Mars Opp. Pluto am 20.06., wirkt ab 17.). Wir können dann einen größeren Machtkampf erwarten, wobei die Befreiungsbewegung Widerstand erfährt, aber die alten Grenzen der Macht auch eingerissen werden können. Da auch Merkur in dieser Zeit durch diese Opposition läuft (Merkur Opp. Saturn am 16.06., Konj. Mars am 17.06., Opp. Pluto am 19.06.), ist in der Zeit vom 11.-20.06. große Vorsicht im Verkehr nötig, denn es können dann sehr sehr schwere Unfälle geschehen, ebenso Staus, Streiks oder Sperrungen. Also keine gute Zeit zu reisen, weder mit Auto, Zug, Bahn oder Flieger. Ebenso schwierig wird die Kommunikation, Gespräche oder Beziehungen werden abgebrochen, es kann zu aggressiven Taten im Affekt kommen (Merkur-Mars-Saturn-Pluto). Es können jene betroffen sein mit Planeten oder Achsen von 11°-22° kardinal (Krebs, Steinbock, Widder, Waage), aber auch jene von 7°-18° veränderlich (Zwilling, Schütze, Jungfrau, Fische).
  • Zu Unfällen grundsätzlich: natürlich sind nicht alle Genannten betroffen, aber sie haben in diesem Zeitraum eine Affinität dazu. Ob jemand in einen Unfall verwickelt wird, hängt stark davon ab, ob man zu Veränderungen bereit ist - wer sich gegen Veränderung sträubt, wird eher mal durch einen Unfall aus der bisherigen Lebenssituation herausgehoben.
Dies alles geschieht noch im Vorfeld der nächsten Sonneneklipse am 02.07., in deren Wirkungsbereich wir mit diesem Neumond eintreten. Die Schwere des kommenden Geschehens ergibt sich dadurch, daß dieser Neumond, der im Zwilling so leicht und locker aussieht, eine SP-Opposition zu Saturn-Pluto bildet - diese Spiegelpunkte sind nicht zu unterschätzen - und weil der Mars durch die Opposition läuft. Gleichzeitig erhöht sich die Bereinigungskraft (Neptun SP-Qu. Mars), aber es wird definitiv ein Kampf zwischen Licht und Finsternis (Neptun SP-Qu. Saturn-Pluto). Der letzte SP ist zwar nicht genau, aber thematisch ist er da.

Für uns persönlich bedeutet es, daß wir auch achtsam miteinander umgehen, daß wir gut bei uns selbst bleiben, gerade in Diskussionen, und uns nicht durch aufgeregte Gemüter aus dem Konzept bringen lassen. Für andere, die sich sonst sehr zurücknehmen, kann es nötig werden, auch mal zu platzen - jeder bekommt seine Herausforderung. Es sollte ins Gespräch gebracht werden, daß gerade ein großer Verrat an der Schöpferenergie geschieht (Merkur Opp. Ixion, Pholus + Quaoar), und welch große Herausforderung es ist, dieses aufzuklären und zu meistern. Alles was jetzt geschieht, sind entweder Konsequenzen aus der Vergangenheit (Saturn-Pluto am Mond-Südknoten), oder Begleiteffekte der kommenden Säuberung. Es besteht jetzt endlich die Chance, daß das Bild der Wahrheit wieder im Bewußtsein aller erscheint (Neptun H7 +H8 in 7), und daß wir die Wahrheit zum Ideal erheben, hoffentlich für eine lange Zeit.

©opyright
http://sternenlichter2.blogspot.com/201 ... -2019.html





.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten