Patente für Geoengineering

Hier ist Raum für allgemeine Themen
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 13651
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

BSE - Barium aus Chemtrails kann Schnittstelle zum neuronalem System im Gehirn bilden

Beitrag: # 20590Beitrag future_is_now
Dienstag 2. Februar 2021, 16:36

Bild
BSE - Barium aus Chemtrails kann Schnittstelle zum neuronalem System im Gehirn bilden
https://www.bitchute.com/video/l0oQaZe5NuEw/
Botschafterkanal - 02.02.2021

FBI-Agent: Synthetische Biologie kann zur »Bevölkerungsreduzierung« eingesetzt werden Daniel Taylor

Im Mai berichtete die New York Times über eine Konferenz, die am 1. Mai am Massachusetts Institute of Technology (MIT) stattgefunden hatte, bei der es thematisch um »synthetische Biologie« ging. An der Konferenz nahmen interessanterweise sowohl Wissenschaftler als auch Vertreter aus dem Bereich innere Sicherheit teil.

Einer der Redner auf der Konferenz aus dem Bereich innere Sicherheit und Strafverfolgung war der FBI-Beamte Carmine Nigro. Die Times zitiert ihn mit folgender Bemerkung zur synthetischen Biologie: »Diese Verfahren stellen nicht nur ein Risiko für einzelne Gebäude oder Städte dar. Wenn sie geschickt eingesetzt werden, können sie unsere Bevölkerung deutlich verringern.«

Nigro begann seine Powerpoint-Präsentation ominöserweise mit einem Zitat des britischen Philosophen Edmund Burke: »Wenn sich die Schlechten zusammenrotten, müssen sich die Guten zusammenschließen, denn sonst werden sie nacheinander untergehen, als sinnloses Opfer in einem verächtlichen Kampf.«

Diese beunruhigenden Äußerungen fallen zu einer Zeit, in der synthetische Biologie in diesem Jahr über Nahrungsmittelzusätze wie synthetisch erzeugtes Vanillin in aller Stille in die Lebensmittelversorgung eingeschleust wird. Bei »synthetischer Biologie« handelt es sich laut einem Forschungsbericht der EU-Kommission aus dem Jahr 2005 um »die Entwicklung und Erzeugung biologischer Systeme… die Synthese komplexer Systeme auf biologischer oder biologisch beeinflusster Grundlage, die Eigenschaften besitzen und Funktionen erfüllen, die bisher in der Natur nicht vorkommen«. Anders als die schon älteren Methoden der gentechnischen Veränderung, bei der Gene verschiedener Arten verknüpft werden, strebt die synthetische Biologie die Schaffung völlig neuer Organismen an, die es zuvor auf der Erde noch nicht gab.

In der Tagesordnung des MIT für die schon erwähnte Konferenz am 1. Mai heißt es: »So wie Analog-Digital-Wandler und Digital-Analog-Wandler die Schnittstelle zwischen Computern und der realen Welt der Sensoren und Aktoren bilden, ermöglichen ›biologisch-digitale‹ und ›digital-biologische‹ Wandler es den Computern, biologische Welten zu steuern und zu kontrollieren.«

Nach außen hin wird die synthetische Biologie als Lösung für zahlreiche Probleme in den Bereichen erneuerbare Energien, des Gesundheitswesens und der Nahrungsmittelproduktion angepriesen, aber in den Händen der falschen Leute kann sich diese hochkomplexe Technologie verheerend auswirken. Der Biologe Prof. Dr. Eric Pianka, der an der Universität von Texas in Austin lehrt und forscht, erhielt 2006 den Besuch des FBI, nachdem er vor Studenten in einem Vortrag offen dazu aufgerufen hatte, 90 Prozent der Menschheit sollten mit einem durch die Luft übertragenen Ebola-Virus ausgelöscht werden.

Der investigative Journalist Paul Joseph Watson wies darauf hin: »Wissenschaftler vom Typ Dr. Deaths in der akademischen Welt und ihre Gefolgsleute haben Zugang zu genau diesen Arten von Massenvernichtungswaffen, die es ihnen ermöglichen würden, ihre ›Endlösung‹ Wirklichkeit werden zu lassen.«

Wie das Internetportal The Age enthüllte, forderte der australische Mikrobiologe und Nobelpreisträger Sir Macfarlane Burnet bereits 1947 die australische Regierung im Geheimen auf, biologische Waffen für den Einsatz gegen die »überbevölkerten Länder Südostasiens« zu entwickeln. Auf einem Treffen des Ausschusses für die Entwicklung neuer Waffen und Ausrüstung (New Weapons and Equipment Development Committee) des australischen Verteidigungsministeriums forderte die Gruppe, »die Möglichkeiten eines Angriffs auf die Nahrungsmittelversorgung Südostasiens und Indonesiens mit biologischen Kampfstoffen sollte von einer kleinen Arbeitsgruppe untersucht werden«.

Die Anthrax-Anschläge, die kurz nach den Anschlägen vom 11. September 2001 erfolgten, sowie die Ermordung des britischen Biowaffenexperten Dr. David Kelly verweisen in dieses einflussreiche Schattenreich verrückter Wissenschaftler. Der investigative Journalist und Filmemacher Bob Coen kam nach seinen Recherchen im Zusammenhang mit den Anthrax-Anschlägen zu dem Schluss, es gebe eine »internationale Biowaffen-Mafia«, die im Verborgenen arbeite. Ob wohl im Verlauf der Diskussion über eine Regulierung der synthetischen Biologie auch die Gefahr zur Sprache kommen wird, radikale Insider könnten ein Massensterben beabsichtigen?

http://info.kopp-verlag.de

Quelle und ganzes Video: https://www.youtube.com/watch?v=kCZh0ns8awA&t=5203s

#m8y1


.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

wilhelm25
Beiträge: 4165
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Derzeitiges Hochwasser: Künstlich oder natürlich?

Beitrag: # 22726Beitrag wilhelm25
Montag 19. Juli 2021, 08:01

Das derzeitige Hochwasser kann sehr wohl künstlich erzeugt worden sein. Der Herr Hörstel ist der Einzige, der Hinweise darauf gibt.

Hier findet man die entsprechenden Hinweise:
  • Titel: KW21-29 Wetterwaffe im Einsatz? – Christoph Hörstel 2021-7-17

Die Fortsetzung findet sich hier:
  • Titel: WA41 - für Freunde, Verwandte, Bekannte: Deutschland in Not! - Christoph Hörstel 2021-7-18
Die dort genannten Videos sind hier zu finden:
  • Titel: Kriegswaffe Wetter n-tv Doku
  • Titel: JK: Wetter aus Mildenhall/UK: USAF Stratotanker KC135R 2021-2-3
Es wird höchste Zeit, daß die Satanisten daran gehindert werden, die Erde weiter zu zerstören! Suchen wir das "Zauberwort" um die anzuhalten. Mit "Holzkeulen" sind die nicht zu besiegen!

Noch einmal: Mein Bauch sagt mir, daß der Herr Hörstel etwas sehr wesentliches übersieht! Es ist nur unklar, ob er es wirklich nicht begriffen hat, oder ob er es nicht aussprechen darf! Oder ob ich das nicht hinschreiben darf, was mir mein Bauch sagt!

Satan lügt um so weniger, je näher an sein Ziel kommt. Nur das, was gelogen oder verschwiegen wird, ist die alles entscheidende Information.

Deshalb: Folgt dem Rat von Herrn Hörstel und informiert euch unabhängig. Fragt nach Beweisen! Prüft die!!

Ihr dürft Fehler machen, aber nutzt euren eigenen Kopf. Wenn die Behauptung aufgestellt wird, daß ihr falsch liegt, fragt nach den Gründen. Sollt ihr dann in "Grund und Boden" gefaselt werden, liegt ihr wahrscheinlich viel dichter an der Wahrheit, als ihr das geahnt habt! Bleibt dann standhaft und fühlt euch gelobt!

Laßt uns Satan in die Suppe spucken. Der hat gar keine Chance, wenn wir wach sind. Sollte jemand die Information kennen, die bei Herrn Hörstel fehlt, fordert sie bei ihm ein. Ist der nicht bereit die zu verbreiten, brauchen wir zusätzliche Informationsquellen!

Es kommt auf Feinheiten an. Wer das nicht begreifen will, wird wahrscheinlich zu den Verlierern zählen!

Denkt daran: Satan wird bis zur Vernichtung seines letzten Anhängers kämpfen! Die sind alle ersetzbar!


Mal ein Hinweis in eigener Sache. Heute hat mir jemand, nur mit Vornamen, zwei Bücherscans geschickt. Er möchte, daß ich die ins Netz stelle. Meint da wirklich jemand, ich könnte das tun, wenn der "Spender" kein Gesicht, keinen Namen und keine Telefonnummer hat?
Vor einem Jahr hat jemand gemeint, er dürfe mich anonym loben und hat mir Vorschläge gemacht, was ich scannen sollte. BOA, war das langweilig. Damals habe ich nicht mal geantwortet!


Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 13651
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Aufwachprogramm Unwetter (17.7.2021)

Beitrag: # 22745Beitrag future_is_now
Dienstag 20. Juli 2021, 09:29

"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

wilhelm25
Beiträge: 4165
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Re: Aufwachprogramm Unwetter (17.7.2021)

Beitrag: # 22752Beitrag wilhelm25
Dienstag 20. Juli 2021, 12:50

Kraftwerke sind nicht in der Lage, so viel Wasser in die Luft zu blasen. Wenn "normale Kraftwerke" Sinn machen, dann müssen die durcharbeiten! Da offensichtlich massive Veränderungen angezeigt werden, muß eine mir nicht bekannte Technologie angewendet werden.

Dann glaube ich nicht, daß ganze Seen austrocknen. Das sollte auffallen. Es muß also superleistungsfähige Tiefbrunnen geben, die das erforderliche Wasser liefern. Notfalls wurden leistungsfähige Wasserleitungen gelegt, um das Wasser dahin zu bringen, wo es gebraucht wird.

Sinnvoll wäre es, Leute vor Ort zu haben, die nachschauen können, ob Gewässer unnatürlich niedrige Wasserstände haben. Ich vermute, daß solche Gewässer nicht zu finden sein werden.

Dann ist die erforderliche Wassermenge leicht abschätzbar. Es muß Zahlen geben, wie viel Niederschlag in den Flutgebieten rumtergekommen ist. Das muß man nur mit der Fläche des Problemgebietes hochrechnen. Durch zufließendes Wasser wird die Rechnung etwas komplizierter, weil das Einzugsgebiet der Flüsse zu berücksichtigen ist. Für einen Fachmann sollte die Berechnung ziemlich verläßlicher Überschlagswerte kein großes Problem sein.

DAS VIDEO zeigt auf, in welche Richtung unbedingt geschaut werden sollte. Allerdings handelt es sich um eine von VIELEN BAUSTELLEN.

Wer dieses Buch gelesen hat: hat sowieso begriffen, daß der derzeitige Angriff auf allen verfügbaren Fronten läuft! Es gibt Hoffung, allerdings NICHT für die Satanisten:

wilhelm25
Beiträge: 4165
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Angabe für eine Regenmenge

Beitrag: # 22763Beitrag wilhelm25
Mittwoch 21. Juli 2021, 04:51

Hört mal bitte hier rein:
  • Titel: WR6 Die Weiße Rose: Staatskrise in Deutschland! - Christoph Hörstel 2021-7-20
Ungefähr bei Minute 7 spricht Herr Hörstel vom zweihundert Litern Regen pro Quadratmeter, die in den Überschwemmungsgebieten runtergekommen sind..

Berücksichtigt man, daß das Wasser in die Täler fließt, dann ist klar, was da abgegangen ist!

Der Mensch ist mutig und eben auch mal dumm! Er testet seine Grenzen aus und übertreibt es regelmäßig.

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 13651
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Klimawandel Strategie: Unwetter - 20.Juli 2021

Beitrag: # 22768Beitrag future_is_now
Mittwoch 21. Juli 2021, 11:25

"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten