"Neue Normalität" ??

Hier ist Raum für allgemeine Themen
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 11160
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

"Neue Normalität" ??

Beitrag: # 16888Beitrag future_is_now
Montag 25. Mai 2020, 13:42

INTRO:
  • Bild



Bild
Podcast für eine bessere Welt | Folge 4: Neue Normalität
https://www.youtube.com/watch?v=G9DyiyO ... ZxqYL1C1iA

FuereinebessereWelt - 24.05.2020

In unserer neuen Podcast-Reihe nehmen wir uns jedes Mal einen neuen Begriff vor, der uns gerade beschäftigt. Dieses Mal geht es um die “Neue Normalität”.

Während der Corona-Krise hat sich vieles für uns geändert – auch die Weise, wie wir darüber sprechen. Alles ist durcheinander geraten und schon machte ein neuer Begriff die Runde: Neue Normalität. Müssen wir uns an dieses neue Leben gewöhnen, das sich hier gerade abzeichnet? Haben wir ein Wörtchen mitzureden? Was bitteschön ist normal daran und was das Neue? Ilona und Marek fragen sich, ob unsere Welt vor der Krise überhaupt normal war und wer eigentlich aushandelt, wie es weitergehen soll.

Wir freuen uns über dein Feedback, deine Eindrücke und Gedanken zur Episode und unserem neuen Format.

Gute Unterhaltung.
Ilona und Marek




Vgl.
.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 11160
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

"Neue Normalität" - Die finale Ausrottung der Seele (BB/5.6.2020)

Beitrag: # 17109Beitrag future_is_now
Samstag 6. Juni 2020, 11:09

Die finale Ausrottung der Seele


(Ludwig der Träumer) Die „Neue Normalität“ während und nach „Corona“ wird die Menschheit auf geist- und seelenlose Bioroboter herabsetzen. Abstand halten – am besten von sich selbst – die neue Zauberformel für die sog. Gesundheit, die ausschließlich auf körperliches Empfinden setzt.

Es hat sich inzwischen ein Idiotengruß zum Abschied nach einem Treffen zwischen Menschen, die sich vor kurzem noch umarmten auf Abstand von mind. 1,5 Meter etabliert, der die schräg nach oben gehaltene rechten Armlänge in einer Zeit des schrecklichen letzten Jahrhunderts toppt: Bleib gesund! Der frühere Gruß hatte dieselbe Bedeutung. Die Seele des Individuums wird der sog. Volksseele der „Gesunden“ unterworfen. Die Corona-App wird kurzfristig die Volksschä… äh die Infizierten kennzeichnen – auch diejenigen die sich nur in die Nähe solcher wagen. Die digitale Armbinde 1.0 Ist geboren. Der grüne Punkt bekommt eine neue Bedeutung. https://www.leben-und-erziehen.de/schul ... 90981.html

Alles halb so schlimm, man muß sich nur den neuen Situationen und Gefahren anpassen, dann wird alles Norm. Norm ist immer gut. Dazu hat man die DIN (Deutsche Industrie Norm) entwickelt. Wenn eine Schraube locker ist oder kaputt, kann man sie leicht in jedem Schraubenladen kaufen und ersetzen. Für Maschinen ist das eine großartige Sache.

Eine Norm für die Menschheit, bzw. deren Verhalten und Gesinnung zu entwickeln zeichnet deren Untergang vor. Ohne Geistiges und Seelisches Vermögen taugt die körperliche Hülle nach dem erbärmlichen Zombieleben nicht mal zur Kompostierung für neues Leben. Die neue Normalität wird bereits in den Kinderliedern gepflegt. Widerlicher kann man die Kinder nicht auf deren künftiges Leben als dressierte Zombies vorbereiten.

Bild
♪ ♪ Kinderlied Ich steck Dich nicht an - Corona - bleib gesund Lied - Hurra Kinderlieder
https://youtu.be/aygMljt6uMA

Es geht aber noch ekelhafter mit Konditionierung zur „Neuen Normalität“ – ab Min 0:37: Omi ist überglücklich über die digitale Umarmung ihrer Enkel. Ob Omi auch eine digitale Sterbebegleitung und Beerdigung wünscht, bleibt in diesem üblen Propagandavideo unbeantwortet.

Bild
#WirBleibenZuhause - Danke für Ihre Unterstützung
https://youtu.be/69J6wcDwvIQ

Die menschliche Wärme, Zuneigung und Liebe ist der Störfaktor für die Neue Normalität. Ja, man kann sogar feststellen, daß sie freiwillig von der Mehrheit der Bevölkerung angenommen wird. Nach der Übernahme des menschlichen Geistes durch die „Kirchen“, die für sich den alleinigen Anspruch anmaßen, das Geistige zu verwalten, ist jetzt die Ausschaffung der menschlichen Seele dran. Übrig bleiben dann nur noch Funktionszombies zur Fütterung auserlesener Funktionäre.

Der Gehörnte lacht sich schlapp, nachdem er das Ziel der Weltherrschaft bereits aufgegeben hatte. Da er nicht selbst wirken kann, hatte er sich einer geistig labilen Kaste bedient – den Pfaffen. Daß diese seine Manie umsetzten, hätte er sich in den kühnsten Träumen nie vorgestellt.

Vor ca. 2000 Jahren gab es die letzte wunderbare Gelegenheit, das Geistige im Menschen nicht verrotten zu lassen. Jesus sagt man nach, daß er besonders das Geistige – den Gedanken des Schöpfers als Triebfeder zum Paradies auf Erden hervorhob. Ich habe den Text nicht parat, aber sinngemäß:
  • Was ich mit Geisteskraft kann, könnt ihr auch – und noch viel mehr. Ihr müßt euch nur eurer Geisteskraft – eurer Göttlichkeit bewußt werden.

Das ist der Schlüssel zur Vollendung der Schöpfung.
Hören wir dazu Rudolf Steiner, der genau die heutige menschliche Tragödie bereits 1917 voraussah.
  • „Man wird aus einer «gesunden Anschauung» heraus einen Impfstoff finden, durch den der Organismus so bearbeitet wird in möglichst früher Jugend, möglichst gleich bei der Geburt, daß dieser menschliche Leib nicht zu dem Gedanken kommt: Es gibt eine Seele und einen Geist.„
Körper, Seele und Geist waren einst unseren Urahnen untrennbar noch inne. Sie erst ermöglichten den Menschen der Unbill der Naturgewalten zu trotzen und die Unvollkommenheit der Schöpfung zu vollenden.

Man mag sich jetzt erinnern, daß die Naturvölker bestialische Rituale inne hatten um die Götter gnädig zu stimmen, bis hin zum Opferkult des neuen Lebens durch Ermordung Neugeborener oder Jungfrauen.

Vor langer Zeit begannen die Pfaffen das Geistige dem Menschen abzusprechen – auszutreiben. Damit war die menschliche Tragödie eingeleitet. Eine wesentliche Wurzel des Sinn des Lebens verkümmerte.

(...)

| URL: https://wp.me/p3XMTb-etw


.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 11160
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Neue Normalität - Der große Reset-Plan enthüllt: Wie COVID sich in die neue Weltordnung einreiht (16.6.2020)

Beitrag: # 17259Beitrag future_is_now
Dienstag 16. Juni 2020, 17:10

Bild
Nl0N - Transhumanismus in "höchster" Vollendung?!
https://www.youtube.com/watch?v=7E0EZiw ... 6Zpz7GyWUQ

hyplexx play - 16.06.2020

No Copyright Infringement intendet.
For Information only


Der große Reset-Plan enthüllt: Wie COVID sich in die neue Weltordnung einreiht - Deutsche Untertitel
https://www.youtube.com/watch?v=8VLvnlX ... UQ&index=2

hyplexx play -

Seit Monaten haben wir gesehen, wie sich unsere Lebensweise dramatisch verändert hat. Man hat uns immer wieder gesagt, dass die Dinge nie mehr so sein werden wie früher, und wir müssen die neue Normalität akzeptieren.

Jetzt haben die Sozialingenieure ihre Hand ausgestreckt und offiziell ihre Lösung für diese Krise auf den Weg gebracht. Die vorgeschlagene Lösung ist der Great Reset.

In diesem Bericht untersuchen wir, was genau der Great Reset ist und wer daran beteiligt ist. Wir untersuchen auch, was der Great Reset für die Menschheit bedeutet, die noch nie dagewesene Zeiten erlebt hat.

The Great Reset - World Economic Forum - WeltWirtschaftsForum- legt die Karten auf den Tisch: "Eine goldene Gelegenheit"(Prinz Charles), "Eine seltene, dringende Gelegenheit unsere Welt neu zu definieren und neu zu STARTEN" (Klaus Schwab, Gründer und Präsident des WEF)
Übersetzung: mihai grigoriu
Quelle Video: Spiro Skouras

No Copyright Infringement intendet
For Information only




Vgl.



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 11160
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Wir wollen sofort unsere Rechte zurück | Markus Haintz - Rede in Ulm | Corona Demo

Beitrag: # 17262Beitrag future_is_now
Mittwoch 17. Juni 2020, 08:13

Bild
Wir wollen sofort unsere Rechte zurück | Markus Haintz - Rede in Ulm | Corona Demo
https://www.youtube.com/watch?v=i9mG6d4 ... MyXnLYVqrI

GD-TV Schwäbisch Gmünd - 16.06.2020

https://querdenken-731.de | Querdenken Initiative ULM
https://querdenken-711.de | Querdenken Initiative STUTTGART
#Querdenken731
#Querdenken711


.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 11160
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Die politisch korrekte Online-Uni

Beitrag: # 17333Beitrag future_is_now
Samstag 20. Juni 2020, 11:36

https://bumibahagia.com - 19. Juni 2020

Von der Leine gelassenen Universität zur Online-Unität


(Ludwig der Träumer) Während meinen Gedanken zur „Neuen Normalität“ in den heutigen Verblödungsanstalten – Kindergärten, Schulen und Universitäten genannt, stieß ich auf einen bemerkenswerten Artikel in NOVO ARGUMENTE. Als Einstimmung zu meinem nächsten Artikel zum Thema, den ich vollkommen satirefrei schreiben will (die Realität holt die Satire ein), soll der heutige Vortrag von Philipp Bender genügen. Es fällt mir besonders schwer, mein satirisches Stilmittel dazu aufzugeben. Selbst die negativste Satire kann nicht mehr beschreiben was auf uns zukommt. Satire beinhaltet stets ein Funke Hoffnung, daß sich der Mensch bald seiner eigentlichen Bestimmung bewußt wird – den unvollständigen Schöpfungsplan zum Paradies auf Erden auf Erden zu gestalten. Diese Hoffnung steht bei mir auf der Kippe.

Die politisch korrekte Online-Uni
https://www.novo-argumente.com/artikel/ ... online_uni

—-

Kretschmann der Obergrüne in Baden-Württemberg hat heute verkündet, die Maskenpflicht wird bleiben. Das befürchte ich auch. Die ziehen ihr Programm bis zur Selbstzerstörung durch.

—-

Bald werden wir uns die lebenswerten Zeiten nur noch in alten Filmen ansehen können, wenn sie, wie ich annehme nicht durch die linksgrüne Faschistendiktatur verbrannt werden (lat: facis („Bündel“). Diese namensgebenden „Bündel“, bestehend aus Ruten und einem Beil, wurden im Römischen Reich als Symbole und Erkennungszeichen großer Macht getragen.) Bücherverbrennung geschieht heute durch Google und co.

Eher wird der der verirrte Islam seine menschenverachtende Ideologie aufgeben als die Linksgrünen Faschisten.

https://bumibahagia.com/2020/06/20/56261/




Bild
Zerstört die Scharia alles?
https://youtu.be/Xt5K5S6lpoc

Tamara Wernli

Die Facebook-Gruppe "Before Sharia spoiled everything" zeigt eindrückliche Fotos von der muslimischen Welt aus der Zeit vor 1979, vor der Re-Islamisierung, bevor politische Regelungen und die islamische Orthodoxie das gesellschaftliche Leben und die Sexualmoral dort zu bestimmen begannen. Bevor Frauen unter der Burka verschwanden, kleine Mädchen unter dem Kopftuch.



Vgl.



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 11160
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Roboter übernehmen Corona-Einsätze in Einkaufszentrum: "Das wird die neue Normalität"

Beitrag: # 17353Beitrag future_is_now
Montag 22. Juni 2020, 11:21

Bild
Roboter übernehmen Corona-Einsätze in Einkaufszentrum: "Das wird die neue Normalität"
https://youtu.be/57n-kpbukf8

RT Deutsch - 29.05.2020

In einem Einkaufszentrum in Bangkok hilft eine Gruppe von Robotern bei Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen, um die Ausbreitung von COVID-19 zu verhindern. Die stellvertretende Leiterin des Einkaufzentrums glaubt, dass die Präsenz solcher Roboter in unserer innovativen Zeit bald schon Normalität sein und zum Leben dazu gehören werde.

Es sind nicht nur Käufer, die sich in der CentralWorld in Bangkok tummeln. Neuerdings streunen auch Roboter durch das Einkaufszentrum. Sie sind Teil einer Reihe von Maßnahmen, mit denen versucht wird, Geschäfte von COVID-19 freizuhalten.

Ein wichtiger Pfeiler dieses Bestrebens ist Technologie, mit dieser die Öffnung der Einkaufszentren erfolgreich ablaufen soll, sodass die Räume Corona-frei gehalten werden können.

Am Eingang des Einkaufszentrums kontrollieren Thermoscanner die Körpertemperatur der Besucher, bevor sie das Gebäude betreten. Neue automatische Desinfektionsapparate halten die Handläufe der Rolltreppen mit ultraviolettem Licht virenfrei.

Doch der eigentliche Höhepunkt ist das neue Roboter-Quartett. Da gibt es "PP", der Botschaften zur öffentlichen Gesundheit übermittel und "LISA", eine sogenannte Live Intelligent Service Assistentin, die Menschen etwa erklärt, wo sie ihre Hände desinfizieren können.

"ROC" – oder "Robot for Care" – hat die Aufgabe nach Personen Ausschau zu halten, die Fieber haben. Er scannt ihre Temperaturen und such Leute, deren Temperaturen 37,5 Grad Celsius übersteigt.

Und zu guter Letzt ist da noch "K9", ein hundeähnlicher Roboter, der mit einer Flasche Handdesinfektionsmittel auf dem Rücken durch das Einkaufszentrum streift.

Diese batteriebetriebenen Arbeiter patrouillieren derzeit im Erdgeschoss des Einkaufszentrums, zurzeit noch mit einem Unterstützungsteam. Sobald sie aber vollständig integriert sind, werden sie autonom arbeiten und die neue 5G-Technologie nutzen, die sie möglichst störungsfrei durch ihr Einsatzgebiet führt.

Laut der stellvertretenden CEO der Einkaufszentrumsgruppe Central Pattana werden sich die Käufer nach dem COVID-19 an diese Technologie gewöhnen müssen.

"Dies ist eine Innovation, die gerade in Thailand geschieht, und ich denke, sie wird gut angenommen", sagt Wallaya Chirathivat.

"Sie finden, dass sie freundlich sind, und es hilft allen. Es ist wie eine neue Sache, das ist ein neues normales Leben. Das werden sie im Alltag sehen, wahrscheinlich von jetzt an."

Nach Angaben von AIS, der thailändischen Firma, die die Roboter entwickelt hat, ist "ROC" wahrscheinlich der fortschrittlichste im Roboterteam. Er wird bereits in einer Reihe von thailändischen Krankenhäusern eingesetzt.

Aber es besteht kein Zweifel, welcher Roboter die meiste Aufmerksamkeit erregt.

"K9" wurde ursprünglich bei Unterhaltungsveranstaltungen eingesetzt. Doch als der Ruf aus dem Zentrum Pattanas nach helfenden Robotern kam, kamen die Entwickler von AIS auf die Idee für seine neue Rolle.

Er ähnelt im Anblick sehr den Robo-Dogs von Boston Dynamics. Ein Kunde vergleicht die Geräusche seiner "Füße" mit dem Klang von laufenden Pferdehufen.

Während das primäre Ziel hinter dem Einsatz der Roboter im Einkaufszentrum darin besteht, Botschaften über soziale Distanzierung und Hygiene an die Menschen zu bringen, meinen die Entwickler, dass auch eine andere Lektion gelernt werden könnte – die ständig wachsende Präsenz von Technologie in unserem Leben.

"Ich denke, es zeigt den Menschen, dass Technologie wirklich einen Einfluss auf das tägliche Leben haben kann", so Bhanubandh.

Für die Gruppe, die das Einkaufszentrum betreibt, ist der Bedarf unmittelbarer. Nach einer zweimonatigen Schließung muss Central Pattana seine 33 landesweiten Einkaufszentren wieder in ihr früheres geschäftiges Leben zurückführen – so hygienisch und sicher wie möglich.
Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Thailand: Vormarsch der Roboter in der Coronakrise
https://corona-transition.org/thailand- ... oronakrise


.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 11160
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Wenn die Masken fallen | Interview mit Markus Haintz und Stephan Bergmann | Schorndorf | 25.06.2020

Beitrag: # 17573Beitrag future_is_now
Mittwoch 8. Juli 2020, 10:32

Bild
Wenn die Masken fallen | Interview mit Markus Haintz und Stephan Bergmann | Schorndorf | 25.06.2020
https://www.youtube.com/watch?v=r7y0Hu_ ... A&index=21

Motherdrum.de / Verein für indianische Lebensweisen e.V. - 25.06.2020

Markus Haintz, Rechtsanwalt undInitiator der Grundrechte Demos in Ulm.
#QUERDENKEN731 Ulm - Wir für das Grundgesetz

Der Mann im roten Shirt trifft auf den Mann im blauen Shirt:)
-------------------------
Der Mann im roten Shirt, Stephan Bergmann Autor, Gründer der PeaceCrowd und vom Verein für indianische Lebensweisen e.V., ist Erfinder der Motherdrum und Entdecker des Motherdrum-Healings. Er arbeitet seit Jahren daran die Spaltung der Menschen und die Spaltung im Menschen zu heilen.

Sein Leitspruch ist:
Der Frieden beginnt im eigenen Herzen



Vgl.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 11160
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Corona und das Grundgesetz - Satire | Die Mathias Richling Show

Beitrag: # 17574Beitrag future_is_now
Mittwoch 8. Juli 2020, 10:37

Newsletter von Hans U. P. Tolzin - 6. Juli 2020

[20]
Mathias Richling nimmt den Kampf gegen das Coronavirus auf


Mathias Richling macht sich über die endlosen Corona-Widersprüche lustig. Wusste gar nicht, dass er rechtsradikal, Verschwörungstheoretiker, Impfgegner, Aluhutträger .... ist. SWR, bitte löschen, das ist doch wohl nicht politisch korrekt! (...)


Zum Video (Youtube, 30 Min.)

Bild
Corona und das Grundgesetz - Satire | Die Mathias Richling Show
https://youtu.be/KiDRu5hwvI0

SWR -

Ein Kabarettist, tausend Gesichter: Kretschmann und Strobl tragen Mundschutz und nehmen doch kein Blatt vor den Mund, Karl Lauterbach forscht höchstpersönlich im Labor und Gloria von Thurn und Taxis lädt zu einer Führung durch ihre Gemächer. Mit Mathias Richling geht es auch in Zeiten der Corona-Krise gewohnt satirisch und humorvoll zu.

Aktuelle Informationen zum Thema Coronavirus finden Sie in unserem Live-Blog: https://bit.ly/3f2vmkp

Wie immer gilt: Mathias Richling kann sie alle und niemand ist vor ihm sicher. In seiner Show parodiert Richling Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft. Der Titan des deutschen Kabaretts hat nur die erste Liga der Prominenten in Deutschland zu sich eingeladen.

Link zur Sendung: https://bit.ly/2BP5evj

Mehr Mathias Richling Show:
Fan werden bei Facebook: https://www.facebook.com/StudioRichling
Offizielle Homepage: http://www.swr.de/richling
SWR Mediathek: http://x.swr.de/s/richling


.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 11160
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Erich Honecker und Der Neue Schmalkaldische Bund - Satire

Beitrag: # 17575Beitrag future_is_now
Mittwoch 8. Juli 2020, 10:43

Bild
Erich Honecker und Der Neue Schmalkaldische Bund - Satire
https://www.youtube.com/watch?v=zhnhJJE ... c3&index=2

Bert Wilhelm

Der neue Schmalkaldische Bund lud am Pfingstmontag 2020 zu einem Spaziergang durch die historische Fachwerkstatt Schmalkalden ein. Unter den rund 750 Teilnehmern waren auch einige Redner wie z.B. Peter Weber (Hallo Meinung), Elmar Gehrke (Post von Gehrke), Miriam Hope (Youtuberin), Joern Austinat, die Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld und der Schmalkalder Arzt Dr. Olaf Janda. Stargast an diesem Abend aber war zweifellos Kabarettist Uwe Steimle in seiner Paraderolle als Erich Honecker...


.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 11160
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Die Mund-Nase-Bedeckung steht als Symbol einer „neuen Normalität“ – und muss weg! | Von Peter Frey (11.7.2020)

Beitrag: # 17637Beitrag future_is_now
Sonntag 12. Juli 2020, 12:15

https://kenfm.de - 11. Juli 2020:
Bild
Die Mund-Nase-Bedeckung steht als Symbol einer „neuen Normalität“ – und muss weg! | Von Peter Frey
https://kenfm.de/die-mund-nase-bedeckun ... er-frey-2/

Download MP3

Ein Standpunkt von Peter Frey.

Den zuvor erfolgreich und dauerhaft in die Angst getriebenen Menschen konnte man nachfolgend jede noch so große Absurdität anbieten, die einen Schutz vor dem „gefährlichen Virus“ versprachen. Dabei ist klar zu unterscheiden zwischen „versprechen“ zum einen und „belegen“ andererseits. Aber wer im Panikmodus gefangen ist, nimmt Versprechen, Anleitungen, Weisungen dankbar an, statt sie kritisch zu hinterfragen. Solch willenloses Klientel scheint für eine Reihe von Politikern in Bund und Ländern der pure Glücksfall zu sein.

Glücksfall deshalb, weil bequem wie noch nie, die so sedierte Masse zunehmend atomisierter Mitglieder der Gesellschaft widerstandslos regiert werden kann. Der Drang, Staatsgeschäfte zunehmend diktatorisch, ja faschistisch eingefärbt, zu führen, steigt mit dem Erfolg, den das eingeführte System von Notstandsverordnungen den politisch Verantwortlichen und hinter ihnen stehenden ideologischen und wirtschaftlich ausgerichteten Strippenziehern eingebracht hat.

Die medizinische Wirkung des Maskenzwangs im Sinne eines Schutzes vor dem Coronavirus ist nicht belegt und gesundheitlich sogar höchst bedenklich. Da können mit dem Geruch politischer Auftragsarbeiten gelieferte Gegendarstellungen, wie die einer angeblich unabhängigen Recherche-Plattform namens Correctiv noch so sehr das Gegenteil behaupten (1 bis 3). Vom Mikroklima hinter einer solchen Maske, gepaart mit der Wärme der Sommermonate, kann sich jeder selbst überzeugen. Es ist gelinde gesagt eine Beleidigung unserer natürlichen Empfindungen wie auch des gesunden Menschenverstandes, die absurde Maskenpolitik als gesundheitsfördernde Maßnahme, im Sinne eines somit erzielten „Schutzes der Anderen“ zu verkaufen.

Die meisten Menschen die in Deutschland angeblich an Covid-19 verstarben, nahmen ihren letzten Weg von wo aus? Richtig: Sie kamen dort zu Tode, wo Quarantänemaßnahmen am drastischsten durchgedrückt wurden, in Altenheimen und Kliniken. Nur wenn wir in der Psychose der Angst gefangen sind, können wir glauben, dass soziale Distanzierung und Maskenzwang außerhalb dieser – den durch Notstandsverordnungen über Nacht erschaffenen Gefängnissen (eben Kliniken und Altenheime) – irgendeine hilfreiche Wirkung zur Vermeidung von Todesfällen gehabt haben könnten. Selbst die Veröffentlichungen der ganz und gar nicht unabhängig agierenden Weltgesundheitsorganisation (WHO) weisen regelmäßig auf die Nutzlosigkeit bevölkerungsweiter sozialer Distanzierungen, als auch des Maskenzwangs hin (4,5).

Die Verdrehung von Ursache und Wirkung, wie sie durch Politik und Massenmedien jeden Tag aufs Neue vorgenommen wird, darf nicht hingenommen werden. Das Einsperren und Isolieren großer Menschengruppen ist die Ursache für Krankheit und Tod – nicht die Folge. Oder tat man das Ganze vielleicht eher deshalb, weil diese Menschen auch zu den Schwachen der Gesellschaft gehören? Tat man es, weil dort nach Herzenslust getestet und dabei Kranke und Tote mit dem Covid-19-Stempel in der Statistik hochgezählt werden konnten? Tat man es, weil man wusste, dass dort „Hotspots“, die benötigten Fundstellen für Positivtests, warteten? Wer hat diese Menschen je gefragt, ob sie mit den Zwangsmaßnahmen einverstanden sind? Die Irrationalität und Widersinnigkeit der von der Politik verhängten Maßnahmen ist ja nun nicht gerade das Gütesiegel, über andere Menschen hinweg „Maßnahmen“ zu treffen (6).

Doch die psychologische Wirkung des Maskenzwangs, mit dem Ziel die Menschen dauerhaft in den Bann der „neuen Normalität“ zu ziehen, sie auf diese Art und Weise also nachhaltig zu konditionieren, ist schlicht überragend. Sie ist es in mehrfacher Hinsicht, nämlich zum Einen, weil sie dafür sorgt, dass Menschen nicht aus dem Angstmodus entlassen werden, was sie ausgezeichnet kontrollier- und führbar macht. Andererseits, und ganz und gar nicht nebenbei schwächt dieser dauernde Negativstress aber auch noch ihr Immunsystem, und sorgt somit langfristig dafür, dass „neue Fälle“ – von was für einem Erreger auch immer diese angeblich hervorgerufen seien mögen – nicht ausbleiben werden.

So nähren die Notstandsverordnungen die vorgeblichen Gründe für diese; sowohl die bisher inszenierten, als auch die zukünftigen „Infektionswellen“. Politik und Medien verschweigen bei all dem tunlichst, den Menschen sauber darzulegen, was Positivtests, Infektionen, Krankheiten und Symptome sind, wie unspezifisch sich das Krankheitsbild von Covid-19 darstellt, wie unsauber sich die Art und Weise der Testdurchführungen und Erfassung von Fallzahlen darstellen. Präzise Erläuterungen zum Phänomen der sogenannten Coronakrise und der in dieser angewendeten Begrifflichkeiten finden nicht statt. Aber auch nur so ist ja auch die Mär vom Infektionsschutz durch Masken bis zum heutigen Tage verkaufbar.

Allerdings: Das Bild der veröffentlichten Meinung, nach der sich – bis auf eine Minderheit „antisemitischer Aluhutträger“, „Verschwörungstheoretiker“, „Impfgegner“, „Reichsdeutscher“, „Rechtsesoteriker“, „verschwurbelter Querfrontaktivisten“, „Rechtsextremisten“ und so weiter und so fort – ein ganzes Volk bereitwillig unter die Masken begibt, angeblich um Risikogruppen zu schützen, ist ein Zerrbild.

Denn längst steigt der Druck im Kessel, auch wenn er zum überwiegenden Teil nicht einer Bewusstseinsveränderung innerhalb der Gesellschaft entspringen mag. Aber das Bauchgefühl ist Millionen Menschen nicht abhanden gekommen. Auch weil sich die geschürte Methode der Panikverbreitung Tag für Tag mehr abnutzt. Steht doch das eigene Erleben der Menschen im schreienden Widerspruch zum „tödlichen Virus“, der angeblich drauf und dran sei, vielleicht uns alle, aber mindestens alle Alten und Kranken dahinzuraffen.

In diesem Kontext sind die Vorstöße einiger Landesregierungen zu sehen, wie der von Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Niedersachsen. Sofort wurde von der Bundesregierung und den Medien Druck aufgebaut, diese Bestrebungen als unverantwortlich und die (nie stattgefundene) Pandemie als noch immer existent wie gefährlich auszurufen. Brav und ganz im Sinne einer Regierungströte sekundierte dabei die ARD. Schön vorgekocht durch die dpa, deren Miteigentümer die ARD ja ist, durfte sie die von dort gelieferten Orwellschen Weisheiten nachkauen (Hervorhebung durch Autor):
  • „Die 16 Gesundheitsminister der Länder einigten sich bei einer Schalte mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn darauf, die Mundschutzpflicht nicht aufzugeben. Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa hieß es zur Begründung, es dürfe nicht der falsche [sic!] Eindruck entstehen, die Pandemie wäre vorbei.„ (7)

Da fragt man sich doch: welche Pandemie? Jene, die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) deren Änderung in der Definition im Jahre 2009 vorausschauend eingeführt wurde, um jedwede Verbreitung eines Erregers – egal wie gefährlich oder ungefährlich er auch sein mag – als eine solche emotionsstark und Angst erregend ausrufen zu können? Denn zuvor war das Szenario einer Pandemie nur dann gegeben, wenn die Verbreitung des Erregers tatsächlich und nachweislich mit hohen Kranken- und Todeszahlen behaftet war (8).

Die willkürlich festgelegten Kriterien zur Erfassung der Fallzahlen von Covid-19 können das nicht. Der alleinige und auch noch – von der Methode und Durchführung her – mehr als zweifelhafte Postivtest auf einen Erreger hat noch niemals dem wissenschaftlichen Anspruch genügt, eine Krankheit nachzuweisen, und das Krankheitsbild von Covid-19 ist, salopp gesagt, ein Witz. Denn es ist völlig indifferent. Covid-19 kann alles sein: Grippe, Lungenentzündung, bakterielle Infektion, Husten, Schnupfen und Heiserkeit – oder auch gar nichts. Man braucht nur im entsprechenden Bulletin des Robert Koch-Instituts nachlesen (Hervorhebung durch Autor):
  • „Die Krankheitsverläufe sind unspezifisch, vielfältig und variieren stark, von symptomlosen Verläufen bis zu schweren Pneumonien mit Lungenversagen und Tod. Daher lassen sich keine allgemeingültigen Aussagen zum „typischen“ Krankheitsverlauf machen. Häufig genannte Symptome [laut WHO] waren Husten (49%), Fieber (41%), Schnupfen (21%), sowie Geruchs- und Geschmacksverlust (14%).“ (9)

Fügen wir noch hinzu: Aber man weiß bei den „Experten“ ganz genau, dass das alles von dem Killervirus kommt. Fragt sich denn keiner, wie so etwas gehen soll? Wie kann man eine Krankheit so schwammig definieren, und dann auf ein und denselben Erreger zurückführen? Das auch noch, wenn dieser Erreger weltweit mit Testverfahren „nachgewiesen“ wird, die jeder Beschreibung spotten? Der Betrug, welcher im Schatten des Coronavirus stattfindet, ist schlicht gigantisch – und er ist offensichtlich.

Parteien wie die FDP und die AfD opponieren weiterhin gegen die Maskenpflicht – sicher auch auf ihr Klientel fokussiert, aber das ist kein Vorwurf. Freilich, auch diese nagen deshalb noch lange nicht am grundsätzlichen, verlogenen Narrativ der Pandemie.

Der Druck, diesen Irrsinn zu beenden, muss aus der Gesellschaft, der Allgemeinheit kommen. Die Eliten werden einen Teufel tun, die sich ihnen eröffnete, bequeme neue Art des Durchregierens aufzugeben. Es ist eine sozusagen weichgespülte Diktatur, die nur von uns ausgehebelt werden kann. So Eliten auf Landes- und Bundesebene das deutlich zu spüren bekommen, werden sie schlicht zum Handeln gezwungen. Für „die da oben“ geht es um viel, um Gesichts- und Machtverlust. Für uns „hier unten“ allerdings aus. Sich einem Maskenzwang zu unterwerfen, steht im wahrsten Sinne des Wortes für Gesichtsverlust.

Bitte bleiben Sie schön aufmerksam.

Anmerkungen und Quellen:

https://twitter.com/TeamKenFM/status/12 ... fsrc=email




Vgl.



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten