Geschichtsrevisionismus

Hier ist Raum für allgemeine Themen
wilhelm25
Beiträge: 3164
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Detailwissen zum III. Reich

Beitrag: # 15071Beitrag wilhelm25
Montag 10. Februar 2020, 08:09

Schaut mal bitte hier rein: Hugo Junkers wurde zwei Tage nach der Machtergreifung gezwungen, seine Patente kostenfrei abzutreten! Ohne Vorbereitung war das nicht zu machen. Kurze Zeit später wurde er aus seinem Betrieb geworfen; sein Aufenthaltsort wurde festgelegt und er wurde überwacht.

Es gibt jede Menge ungeklärte Fragen zum III. Reich. Wjatscheslaw Seewald spricht ein paar von diesen Fragen aus. Es ist sehr bezeichnend, daß es zu vielen von diesen Fragen keine Antworten gibt. Ganz im Gegenteil: Wenn man fragt, was nicht strafbar ist, solange es nicht den Holocaust betrifft, fangen Drangsalierungen an. Da sind also (hinter den Kulissen?) noch Typen am Werk, die ziemlich viel Dreck am Stecken haben.
  • Und wir sollen tatsächlich freiwillig auf die Aufarbeitung dieses Drecks verzichten?
  • Wir sollen uns freiwillig weiter von Typen regieren lassen, die wahrscheinlich Massenmörder sind?
  • Typen, die wahrscheinlich mengenweise das Blut von guten deutschen Menschen an den Fingern haben?
Ganz im Gegenteil:
  • Es wird Zeit sich nach Wegen umzuschauen, wie diese Typen erkannt und abgestraft werden können!
  • Es gibt diese Wege.
  • Da die Hintergrundkräfte das ganz genau wissen, trampeln die täglich auf uns rum.
  • Wir sollen unter gar keinen Umständen auch nur einen einzigen Atemzug lang nachdenken können!
Stopfen wir denen den Stinkefinger in den Rachen! Besser die ersticken (im tatsächlichen und übertragenen Sinn), als wir!

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 10765
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Das Märchen vom bösen Deutschen (Benton L. Bradberry)

Beitrag: # 15200Beitrag future_is_now
Dienstag 18. Februar 2020, 05:33

Bild
Einleitung - Vorwort
https://www.bitchute.com/video/0jkKCf3EjUoz/


Der Freie - 17.02.2020

Benton L. Bradberry: Das Märchen vom bösen Deutschen
Eine US-amerikanischer Marine-Offizier und Dipl.-Politologe spricht Klartext!

Kapitel 1 - Das Märchen von Deutschland als einer bösen Nation
https://www.bitchute.com/video/Hhve4OcbkFxN/

Kapitel 2 - Nachwehen des Ersten Weltkriegs in Deutschland
https://www.bitchute.com/video/qyigsOCCGxGd/

Kapitel 3 - Der jüdische Faktor im Krieg
https://www.bitchute.com/video/8AtGJuGuSm9j/

Kapitel 4 - Die russische Revolution von 1917
https://www.bitchute.com/video/e5SqIij7tQjI/

Kapitel 5 - Der Rote Terror
https://www.bitchute.com/video/GSUcGiBcSDV6/

Kapitel 6 - Die bolschewistische Revolution breitet sich über Europa aus
https://www.bitchute.com/video/KoHIww32nbJo/

Kapitel 8 - Die Juden in der Weimarer Republik
https://www.bitchute.com/video/dckSfg84gwIE/

Kapitel 9 - Hitler und die Nationalsozialisten. Der Aufstieg zur Macht
https://www.bitchute.com/video/WkvwKCssvEf5/

Kapitel 10 - Nationalsozialismus versus Kommunismus
https://www.bitchute.com/video/dfbX2lRfBW8k/

Kapitel 11 - Die Juden erklären Deutschland den Krieg
https://www.bitchute.com/video/93V2lMuh17dg/

Kapitel 12 - Jüdische Auswanderung aus dem Deutschen Reich
https://www.bitchute.com/video/PoRfvu2qNBuG/

Kapitel 13 - Leben in Hitlerdeutschland
https://www.bitchute.com/video/e9FA5FSHhTw4/

Kapitel 14 - Hitler beginnt mit der Rückgewinnung Deutscher Gebiete
https://www.bitchute.com/video/YymUvLdfcMMq/

Kapitel 15 - Die olympischen Spiele 1936
https://www.bitchute.com/video/qpbLEZQcOC1S/

Kapitel 16 - "Anschluß". Deutschlands Vereinigung mit Österreich
https://www.bitchute.com/video/MnEps7UdsGn9/

Kapitel 17 - Das Sudetenland kehrt zu Deutschland zurück
https://www.bitchute.com/video/XmIcPvcwSfN2/

Kapitel 18 - Krieg mit Polen
https://www.bitchute.com/video/13NZUcfXfuIh/

Kapitel 19 - Der Sitzkrieg
https://www.bitchute.com/video/oq9vARmeYrb8/

Kapitel 20 - Deutschland marschiert in Frankreich ein
https://www.bitchute.com/video/q6QVqx087PNW/

Kapitel 21 - Das Ziel der Alliierten? Die Vernichtung Deutschlands!
https://www.bitchute.com/video/cWakQ43U7R9J/

Kapitel 22 - Deutschland als Opfer
https://www.bitchute.com/video/Vi5LbrMiaM7O/

Kapitel 23 - Gewinner und Verlierer
https://www.bitchute.com/video/N81GlOYchHGS/




gehe auch zu:

Bild
>> Die Entmenschlichung der Deutschen




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

wilhelm25
Beiträge: 3164
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Das Märchen vom bösen Deutschen

Beitrag: # 15203Beitrag wilhelm25
Dienstag 18. Februar 2020, 05:56

Das Buch gibt es hier auf Englisch als PDF-Datei:

wilhelm25
Beiträge: 3164
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Keine Entschuldigung für fremde Taten, die vor der eigenen Geburt stattgefunden haben.

Beitrag: # 15206Beitrag wilhelm25
Dienstag 18. Februar 2020, 08:06

RT versucht die Völkerverständigung zwischen Deutschen und Russen zu befördern. Das ist sehr lobenswert. Mir wäre es aber noch lieber, wenn ein kleiner Unterschied zwischen Bolschewisten (wer war das genau?) und dem russischen Volk gemacht werden könnte. Der Unterschied ist wichtig. Klugen Deutschen war dieser Unterschied auch während des II. Weltkrieges bewußt.

Die Meldung kommt hier: Dort ist der Brief eines deutschen Schriftstellers abgedruckt, der sich zum Thema Entschuldigung wie folgt äußert:
  • Kann ich für deren Taten um Entschuldigung bitten?
    Nein, das kann ich nicht, aber ich kann Ihnen die Hand reichen und Ihnen – und ihrem Volk – meine Freundschaft anbieten. (Zitat Ende)
Diese Meinung ist sehr gesund. Diese Feststellung zählt auch für die Aussage dieses Schriftstellers, der nicht sagen kann, wie er sich im III. Reich verhalten hätte, wenn er etliche Jahre früher geboren worden wäre.
Kommentar: Die Lügenpropaganda von Joseph, dem Goebbels, war schon ziemlich wirksam und es bedurfte schon damals einer gefestigten Persönlichkeit, um die Lügen zu durchschauen und hinter den Lügen die Wahrheit zu erahnen!
Wieviele gefestigte Persönlichkeiten gab es denn damals in Deutschland? Das Kaiserhaus war doch völlig verrottet. Die Fakten gibt es hier: Wenn ich mich heute umschaue, dann wird wieder einmal wenig gemacht, damit wir jetzt eine zunehmende Anzahl gefestigter Persönlichkeiten in unseren Schulen heranziehen. Ganz im Gegenteil. Mir kommt zunehmend der Verdacht, daß die Mächtigen hinter den Kulissen ausschließlich Duckmäuser haben wollen, damit die ihre "dunklen Absichten" ohne Widerstand durchgesetzt bekommen. Dazu stürzen die die ganze Welt in Aufruhr!
Was passiert?
  • Die Schlafschafe pennen einfach weiter!
  • Die unübersehbaren Alarmzeichen werden einfach nicht zur Kenntnis genommen!
Die Macher hinter den Kulissen würden uns (und den ganzen Rest der Welt) nicht jeden Tag "treten und terrorisieren", wenn wir keine einfach Chance hätten, dieses LUMPENGESINDEL über Nacht loszuwerden. Wir brauchen nur den richtigen Schalter. Wahrscheinlich würde es sogar genügen, wenn dieser Schalter versehentlich umgelegt würde!

Es gibt diesen Schalter: Es ist nur die Frage, wie groß die Opfer noch werden sollen, bis jemand den Mut hat, den Schalten zu suchen und umzulegen!

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 10765
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Artur Axmann – Interview Mit Dem Reichsjugendführer, 1995

Beitrag: # 15274Beitrag future_is_now
Sonntag 23. Februar 2020, 07:53

Bild
Abb. https://archive.org/details/axmann

Artur Axmann – Einziges Interview mit dem Reichsjugendführer, 1995 (Teil 1)
https://www.bitchute.com/video/4hStPy3TIW5a/


Der Freie - 22.02.2020

Der ehemalige Reichsjugendführer Artur Axmann (1913-1996) und Nachfolger von Baldur von Schirach, der nach dem Krieg kurze Zeit unter dem Tarnnamen Erich Siewert untergetaucht war, spricht 50 Jahre nach dem Kriegsende erstmalig ganz offen in einem Interview über seine Erlebnisse und bietet interessante Einsichten in das Leben eines Funktionärs der damaligen Zeit.

In diesem Interview spricht Axmann über seine Kindheit und Jugend und über die frühen Anfänge seines politischen Engagements. Wie kam er als Jugendlicher dazu, einer Organisation wie der Hitlerjugend beizutreten? Warum rief er eine Panzerdivision aus Teenagern ins Leben?
Artur Axmann verstarb etwa ein Jahr nach diesen Dreharbeiten.

Das Interview ist auch vor dem Hintergrund der schrecklichen Zeit des Nationalsozialismus mit Millionen von Toten - hier insbesondere auch den vielen toten HJ Mitgliedern -, dem Antisemitismus und Rassismus der Zeit zu sehen. Als Reichsjugendführer hat er die Ereignisse der Zeit mitzuverantworten.

03:21 Rolle der Politik in der eigenen Familie
04:53 Berufswünsche als Kind
05:25 Eintritt in die Hitlerjugend
09:14 Politische Vorstellungen als Jugendlicher
11:29 Über Joseph Goebbels
13:46 Straßenkämpfe und Beziehung zu SA
20:58 Erster Eindruck von Hitler
24:41 Über Horst Wessel und Herbert Norkus
31:50 Über den Tag der Machtergreifung 30.01.1933
36:45 Über das Ende der Weimarer Republik
50:41 Bücherverbrennung und „Kristallnacht“
01:01:30 Über die Sondereinheiten der HJ
01:21:30 Über die „Eliteschulen“ (Napola)

Das Interview führte P. Schultze
Ausschnitt aus einem Interview von 1996

Sicherung von:
https://www.youtube.com/channel/UCFn1RO ... MkS53Aw6PQ


(Teil 2)
https://www.bitchute.com/video/Ki2yXVQJTvAq/

00:00 Persönliche Beziehung zu Hitler
03:56 Berufung zum Reichsjugendführer
11:06 Über die Jugenddienstpflicht
12:48 Einsatz und Verwundung beim Ostfeldzug 1941
14:26 Über Heinrich Himmler
18:59 Niederlage Stalingrad
23:10 Über die „Babydivision“
25:51 Über die Geschwister Scholl
35:17 Über den 20.07.1944
39:30 Über Oberst von Stauffenberg
43:27 Auszeichnung mit dem Goldenen Kreuz und Panzerknacker
49:36 Der letzte Einsatz
59:29 Flucht aus Berlin und Verhaftung
01:06:38 Über sein Leben danach
01:10:49 Mitwissen
01:18:06 Die Frage nach der moralischen Schuld

Das Interview führte P. Schultze
Ausschnitt aus einem Interview von 1996

Sicherung von:
https://www.youtube.com/channel/UCFn1RO ... MkS53Aw6PQ


.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

wilhelm25
Beiträge: 3164
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Schaut mal, wie das III. Reich veralbert wird

Beitrag: # 15300Beitrag wilhelm25
Dienstag 25. Februar 2020, 07:16

Schaut bitte kurz in dieses Video. Es werden offensichtlich "Schlapphüte" gezeigt, die wahrscheinlich vom NS-Geheimdienst kommen, was aber in dem Filmausschnitt nicht bestätigt wird.
Hier geht es lang: Und die wollen nicht gewußt haben, daß damals zu einem richtigen Gruß der ausgestreckte Arm gehört hat?
  • Die Macher des Films haben so wenig historische Kenntnisse, daß die nicht mal das wissen?
  • Wir sollten denen dankbar sein, daß die so dumm sind.
Jetzt bleibt nur noch die Aufgabe, wenigsten etwas historische Kenntnisse in die Schädel der Proleten reinzubekommen. Dann sollten auch die keine Lust mehr verspüren, sich solch einen Unsinn anzuschauen.

Hier gibt es auch ein Bild von H-itler:
Bild
Quelle: https://deutsch.rt.com/meinung/98066-vo ... aschismus/

Kommentar:
  • Hitler scheint nach wie vor zu leben, auch wenn sein Körper schon viele Jahre lang begraben sein muß.
  • Ohne Hitler und die ständige Erinnerung an ihn, scheinen die derzeit Mächtigen nicht leben zu können!
  • Ohne Hitler können also die derzeit mächtigen ihre Macht nicht erhalten.
Fragen:
  • Hatte Hitler einen jüdischen Großvater?
  • Hat ein jüdischer Großvater irgend einen Einfluß auf den Charakter eines Menschen?
  • Hat Hitler eine Ausbildung im Tavistock Institut bekommen?
  • Hat Hitler eine "Einweihung" in esoterische Fragen mit Hilfe damals verbotener Rauschmittel bekommen?
  • Hat Hitler nach dem II. Weltkrieg im Ausland gelebt? Z.B. in Argentinien?
  • Hat Hitler seine Seele bewußt dem Teufel verkauft?
Man erlaubt uns nicht, in Bezug auf Hitler zu falschen Forschungsergebnissen zu kommen. Man gestattet uns keinen Irrtum! Wenn wir diesen Fehler machen, wird nicht geschaut, ob es sich um einen verzeihbaren Fehler handelt, der jederzeit ausgebügelt werden kann; es wird immer Absicht vorausgesetzt, es kommt zu einem Strafverfahren und zu einer sicheren Verurteilung!

Intelligente Leute haben es lange begriffen:
  • In dem hier angedeuteten hysterischen und kindlichen Verhalten der Mächtigen und ihrer Handlanger, liegt der Schwachpunkt der Typen, die die Deutschen drangsalieren.
  • Will man die Mächtigen loswerden, dann bedarf es eines Weges, diesen Schwachpunkt zu belasten, ohne dafür vor den Kadi gezogen und bestraft werden zu können.
Schaut euch die Hysterie an, mit denen nicht zu verteidigende Thesen in der Zwischenzeit in das Bewußtsein der Dummen geprügelt werden! Es geht nur noch um Emotionen.
Jemand mit historischen Wissen hat das III. Reich mal als KRAWALLSTAAT bezeichnet. Krawallstatt bedeutet:
  • Immer, wenn die Gefahr besteht, daß die Leute aufwachen und anfangen nachzudenken, wir wieder eine Sau durch das Dorf getrieben.
  • Es gibt wieder Aufmärsche und Reden, oder es wird wieder Angst gemacht vor den "bösen Juden" den "bösen Kommunisten" oder den "bösen Nazis" oder den "bösen Chinesen" oder den "bösen Menschen aus Afrika oder von Sonstwo".
  • Heute passiert das, indem mal wieder Neonazis einen Anschlag planen oder durchführen!
  • Und wenn ein Anschlag nicht langt, dann müssen es eben zwei oder drei Anschläge sein.
  • Ein weiterer Weg besteht darin, daß Interesse der Leute auf Nebenthemen abzulenken. Ich denke hier an Supergreta!
Boden unter den Füßen wird der Bevölkerung konsequent verweigert. An der Verweigerung von "Boden unter den Füßen" sind Manipulatoren immer zu erkennen. Nur erkennt man die nur, wenn man selber Boden unter den Füßen hat.

Deshalb muß jede Abhilfemaßnahme damit beginnen, geeigneten Leuten Boden unter die Füße zu schaufeln. Egal, wie lange das dauert!
Ungeeignete Leute sind aufzugeben. Die erfolgreich "geerdeten" Leute sind unbedingt darauf hinzuweisen, daß es viele andere Leute gibt, die auch Boden unter die Füße brauchen. Deshalb darf unter gar keinen Umständen manipuliert werden. Auch nicht zum Gewinn einer gerade anstehenden Wahl.

Opfert man das Ergebnis einer langwierigen Arbeit für eine Wahl, muß man von Vorne anfangen. Die Leute, die betrogen wurden, werden vermutlich nie wieder Vertrauen zu einem fassen können. Der Dumme ist also derjenige, der eine langfristige Arbeit anfängt und dann von der Langfristigkeit abweicht um kurzfristige Ziele zu erreichen.

Panik und der Wille ein sehr kurzfristiges Ziel zu erreichen (Hamburg Wahl am 23.02.2020) sieht nach meiner klaren Meinung so aus: Dieses eine Video beweist mir, daß diese Partei auch etabliert ist; jedenfalls in wichtigen Teilen ihrer Führungselite.


wilhelm25
Beiträge: 3164
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

H-itler wurde schon wieder geehrt!

Beitrag: # 15306Beitrag wilhelm25
Dienstag 25. Februar 2020, 15:43

Zum Andenken einer Versammlung, die H-itler am 24. Februar 1920 in München im Hofbrauhaus abgehalten hat, sind zwei halbnackte Aktivistinnen ins Hofbräuhaus gestürmt und haben an das Ereignis erinnert. Ohne die Aktivistinnen hätte sich niemand an die Versammlung vor 100 Jahren erinnert. Die Meldung gibt es hier: Wer braucht Hitler so dringend? Da liegt ein offenes Geheimnis vor. "Verstellen" wir die Schärfe unserer Brillen etwas. Mit Glück können wir dann sehen, worum es geht.

Besteht das Geheimnis darin, daß Hitler vielleicht ein Agent des Großkapitals war?
Sind die Beweise so offensichtlich, daß wir uns demnächst in den Hintern beißen, weil wir das nicht früher begriffen haben?

Die Macht mancher Menschen beruht auf einen "Fliegenschiß". Wird der, auch versehentlich, weggewischt, dann ist es aus mit der Macht und das ist gut so!

Also laßt uns etwas ordentlicher werden. Laßt keine Fliegenschisse liegen! Wischt die alle weg!

Nora
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 15. November 2018, 09:35

Re: Geschichtsrevisionismus

Beitrag: # 15307Beitrag Nora
Dienstag 25. Februar 2020, 16:00

Habe eine Grafik gesehen, wonach nur 22% noch der menschlichen Rasse angehören. Wenn ich davon ausgehe, verstehe ich das Verhalten etlicher Leute.

Viele sitzen immer noch täglich vor der Hypnose Maschine Fernsehen oder das Smartphon vor sich. Das reicht um total zu verblöden.

Ich denke, wenn man sich mit Gleichgesinnten zusammen vernetzt, steigt die Energie schneller, was wesentlich ist, um diesen Planeten zu retten. Der Rest fährt im rasanten Tempo dem Abgrund entgegen. Zu meinem eigenen Schutz halte ich mich von der Masse fern, das Kollektiv schwingt in einer sehr niedrigen Energie.

Ich rege mich auch nicht mehr darüber auf, ich habe eine Menge Abstand dazu gewonnen, wenn ich mich informiere, dadurch werde ich nicht mit niedrigen Emotionen wieder an die Matrix gebunden. Ich weiß wohin die Reise für uns gehen soll, es ist bereits überall sichtbar. Ich hoffe, ich bleibe außen vor, weil das kein Leben mehr ist.;)

wilhelm25
Beiträge: 3164
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Menschen oder keine Menschen

Beitrag: # 15308Beitrag wilhelm25
Dienstag 25. Februar 2020, 17:03

Nora, ich habe ein Problem mit angeblichen Feststellungen, daß nur 22% der wie Menschen aussehenden Lebewesen Menschen sein sollen. Es gibt einfachere Erklärungen und die sind meist viel glaubwürdiger, als die komplizierten Thesen.
Die "Illuminaten" wollen uns das Leben schwer machen. Deshalb bieten die uns Unsinn und hoffen, daß wir drauf reinfallen!

Wie sieht meine These aus?
Es gibt viele Typen, die wollen nur die Sonnenseite ihres Lebens leben. Und die haben die Kohle (das Geld), genau das zu tun. Jetzt besteht das Leben aus "Höhen und Tiefen", also aus Schwingungen, die sich abwechseln müssen.
  • Wer das ausblendet, der hat die göttliche Seite des Lebens verlassen und ist damit wissentlich (oder unwissentlich) Satanist!
Jetzt gibt es praktisch keinen Weg (den ich kenne), der geeignet ist, diese Leute aus ihrer Regulationsstarre rauszuholen und wieder für das ganze göttliche Leben zu begeistern. Jetzt muß Du nur noch wissen:
  • Kurz vor dem Ableben, kann der Körper nicht mehr reagieren, befindet sich also in der Regulationsstarre.
  • Beim Ableben hat der Körper kein Potential mehr. Entweder freiwillig, um gehen zu können, oder unfreiwillig, weil das gesamte Potential vergeudet wurde!
  • Die Satanisten haben noch Potential und das wird zu immer verrückteren Maßnahmen eingesetzt.
  • Dann rauben die Satanisten jedes Bröckchen Potential, um ihren Höllenritt ausdehnen zu können!
  • Die Satanisten rennen mit zunehmender Geschwindigkeit in ihr Unglück.
  • Es hat gar keinen Zweck, die aufhalten/ retten zu wollen. Man bringt sich nur selber in Gefahr.
  • Der Herrgott will ganz offensichtlich, daß wir lernen, solche Typen zu meiden, oder ihnen den Weg zeigen, der nach unserer Meinung in den Abgrund führt.
  • Satan wird die Leute dann zwingen in den Abgrund zu springen.
  • Wir müssen dann lernen, daß das nicht unsere Schuld ist.
Nora, wir brauchen Leute, die die Nähe des Abgrundes aushalten, ohne die Orientierung zu verlieren, ohne in Panik (irgendwohin) loszurennen und ohne absichtlich in den Abgrund zu springen. Die Aufgabe besteht darin, Leute aufzuhalten und denen wieder einen Lebenssinn zu geben, die für die Zukunft noch dringend gebraucht werden. Diejenigen, die noch gebraucht werden, sind rettbar!

Besteht vielleicht die Möglichkeit, daß es für Dich einen Weg gibt, so stark zu werden? Wir brauchen dringend Leute, die so stark werden wollen!
Ich verspreche Dir eines:
  • Wenn Du es versuchst, dann wird es das Abenteuer DEINES LEBENS!!
  • Du wirst keine Sekunde Langeweile haben.
  • Deine Seele/ Dein Geist wird die ganze Zeit beschäftigt sein. Sinnvoll beschäftigt sein!
Willst Du es versuchen?

Antworten