Seite 3 von 3

Der Globale Prädiktor (GP) wackelt (Valeriy Pyakin 1.4.2019)

Verfasst: Donnerstag 11. Juli 2019, 10:58
von future_is_now
INTRO:
Globaler Prädiktor = Hierophant (Pseudonym)



Bild
«Wer oder was ist der globale Prädiktor?» (2014.01.25 Valeriy Pyakin)
https://youtu.be/uES1MHFZ31Y


Fonds Konzeptuelle Technologien Am 01.11.2018 veröffentlicht

Rubrik «Frage-Antwort» https://fct-altai.ru/qa/question auf der Seite von "FKT"




Bild
Staat. Deep state? Bevölkerungsreduktion. Gewaltenteilung? Genderismus. Dekonstruktivismus. Hass.
https://youtu.be/M8RUFj32_f0


Russland Ungefiltert Am 20.01.2019 veröffentlicht

Vollständige Funktion der Steuerung:
Musste Maaßen gehen, weil er gegen Terroristen vorgehen wollte?
https://youtu.be/5hpfBy2RifE




Bild
Der Globale Prädiktor wackelt (Valeriy Pyakin 1.4.2019)
https://www.youtube.com/watch?v=HmgPb3u ... A&index=14
http://www.gemeinschaften.ch/jodir/inde ... f-4-9-7-19




.

22= globaler Prädiktor (Denkwerk 22/22.12.2019)

Verfasst: Montag 23. Dezember 2019, 14:34
von future_is_now
HJ.M. "Wir können nur mit der vollkommenen Abschaltung des alten Systems etwas neues geginnen.
Die Deutschen sind nicht in der Lage, eine Revolution zu machen. Das können andere."


Bild
Denkwerk 22
https://www.youtube.com/watch?v=jXITVFU ... SQ&index=1


Hans-Joachim Müller -

22= globaler Prädiktor



.

Wie funktioniert Politik?

Verfasst: Sonntag 5. Januar 2020, 07:03
von wilhelm25
Laßt uns erkennen, wie Politik "funktioniert"! Die Erklärung findet man hier: Dort ist zu lesen:
  • Es geht schon lange nicht mehr darum, unterschiedliche Interessen zu identifizieren und gegeneinander in einem demokratischen Diskurs abzuwägen. Stattdessen werden in ständig wechselnder Folge Kulissen aufgefahren, die den Bürgern das Bewusstsein vermitteln sollen, dass die jeweils gerade zu verfolgende Politik absolut notwendig, moralisch geboten und "alternativlos" sei. Tatsächlich geht es doch stets um die knallharte und verdeckte Durchsetzung von Interessen. (Zitat Ende)
Es geht also nur noch darum, die Leute beschäftigt zu halten. Früher hat man so etwas einen Krawallstaat genannt. Immer, wenn die Gefahr bestand, daß die Leute anfangen könnten, nachzudenken, wurde wieder eine Sau durchs Dorf getrieben und ein riesiger "Lärm" gemacht. Das hat die Leute für Wochen davon abgehalten, ihr Hirn wirklich zu benutzen. Zeigten die Leute wieder Ansätze eigener Gehirnaktivität, dann wurde wieder eine Sau durchs Dorf getrieben.

Es ist eine riesengroße Aufgabe, die Leute, oder überhaupt einige (wenige) Leute aus diesem Hamsterrad rauszuholen. Es gibt noch keine zuverlässige Methode, mit der man wahrscheinlich Erfolg hat. Bisher gab es nur in Einzelfällen Erfolge.

Es gibt aber Hoffnung:
  • Der Krawallstaat läuft vor eine natürliche Grenze, die er nicht überwinden kann.
  • Die Zeiträume, in der die Leute beschäftigt gehalten werden können, verkürzen sich zunehmend.
  • Irgendwann lassen sich die Leute durch neuen Krawall nicht mehr am Selberdenken hindern.
Dieser Zeitpunkt ist vorzubereiten, zu erkennen und zu nutzen! Die Welt wird sich dann ändern!