Neue Logik der Geldpolitik (Dezernat Zukunft/13.10.2020)

Hier ist Raum für allgemeine Themen
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 11155
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Neue Logik der Geldpolitik (Dezernat Zukunft/13.10.2020)

Beitrag: # 18859Beitrag future_is_now
Mittwoch 14. Oktober 2020, 21:12

Verein MoMo / Forum-Geldpolitik - 13.10.2020:

Neue Logik der Geldpolitik

Liebe Leserinnen und Leser

Die Geld- und Finanzpolitik muss neu gestaltet werden. Es gibt viele Möglichkeiten wie. Die Akteure, die Reformkonzepte entwickeln und kommunizieren, arbeiten immer professioneller. Und das Erfreuliche ist, dass sich neben den Vordenkern einer fortschrittlichen monetären Grundordnung im IMMR, weitere Denkfabriken etablieren. So zum Beispiel das Dezernat Zukunft (ein Beitrag zur Organisation finden Sie gleich im Anschluss).

Nach der Finanzkrise 2008 zeigt nun die Corona-Krise erneut, dass die Logik, nach der unsere Geld- und Finanzpolitik funktioniert, die Entwicklung hin zu einer fairen und nachhaltigen Wirtschaft konterkariert. Die gute Nachricht ist, wir können etwas ändern. Jede Krise ist auch eine Chance. Allerdings müssen dafür die Scheuklappen abgelegt werden. Beim Denken und auch im Diskurs.

Beste Grüsse,
Maurizio Degiacomi




Dezernat Zukunft: Geld- und Finanzpolitik neu gedacht

Bild

Das Dezernat Zukunft ist eine junge Denkfabrik, die am Geld- und Finanzsystem ansetzt. Demokratie, Finanzpolitik, Geldpolitik und der Finanzmarkt sind die Themen.

Weiterlesen…



Märchenerzähler im Finanzsystem

Bild

Wenn ein System unter Rechtfertigungsdruck gerät, produziert es legitimitätsstiftende Geschichten. Das ist beim Finanzsystem nicht anders.

Weiterlesen…



Gemeindefinanzierung: Unser tägliches Geld gib uns heute

Bild

Die Gemeinderäte sind in die neue Legislatur gestartet. Ein Thema wird sie intensiv beschäftigen: Das Geld.

Weiterlesen…




Vgl.



.

.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 11155
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Mit Corona zur „großen Transformation“ (vera-lengsfeld.de/14.10.2020)

Beitrag: # 18862Beitrag future_is_now
Mittwoch 14. Oktober 2020, 22:18

https://vera-lengsfeld.de/ - 14.10.2020

Mit Corona zur „großen Transformation“

Am heutigen Mittwoch will die Ministerpräsidentenkonferenz wieder über die Corona-Maßnahmen beraten. Passend dazu wurde in den Morgennachrichten bereits verkündet, dass die Zahl der „Neuinfizierten“ seit gestern auf über 5000 gestiegen sei. Es würden nicht mehr über vierhundert, sondern über sechshundert Corona-Patienten intensiv behandelt und es wäre laut RKI ein sprunghafter Anstieg von tags zuvor 13 auf 40 Todesfälle „an und mit Corona“ zu verzeichnen.
Wenn ich das richtig sehe, sollen diese Tataren-Meldungen die Bevölkerung darauf vorbereiten, dass die jüngste Verschärfung der Maßnahmen nicht zurückgenommen werden. Merkel hat schon signalisiert, dass sie sehr „besorgt“ sei. Sorgen könnte sie sich in der Tat machen, denn die andere Meldung heute morgen war, dass die Wirtschaft unseres Landes viel stärker eingebrochen ist, als erwartet. Die staatlichen Stützungen sollen deshalb nicht Ende des Jahres auslaufen, wie ursprünglich beschlossen, sondern erst im Juni nächsten Jahres. Das betrifft vor allem die Gewerbe, die auf menschliche Kontakte angewiesen sind: Gastronomie, Hotellerie, Veranstaltungs- und Unterhaltungsbranche. Darauf, dass die Politik von der Corona-Panikmache abrücken wird, kann nicht gehofft werden.

Weiterlesen



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 11155
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Gold kaufen? Bankenkrise in Deutschland droht! (goldreporter.de/16.10.2020)

Beitrag: # 18874Beitrag future_is_now
Freitag 16. Oktober 2020, 21:47

https://www.goldreporter.de/ - 16. Okt.2020:

Gold kaufen? Bankenkrise in Deutschland droht!

Deutsche Banken sind stark in die Finanzierung von gewerblichen Immobilien involviert. Das verheißt nichts Gutes, wie Rudolf Brenner und Wolfgang Fellner in einer aktuellen Talkrunde erörtern. Aber man rät Anlegern nicht nur zu Gold.

Bild
https://www.goldreporter.de/gold-kaufen ... old/97020/#



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 11155
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Das Billionen-Problem: Europa droht eine neue Bankenkrise (businessinsider.de/17.10.2020)

Beitrag: # 18881Beitrag future_is_now
Samstag 17. Oktober 2020, 21:12

www.businessinsider.de/

Das Billionen-Problem: Europa droht eine neue Bankenkrise

Bild
Profielfoto Christoph Damm

Christoph Damm - 08:31, 17 Okt 2020
  • Europas Banken drohen in einem EZB-Extremszenario faule Kredite in Höhe von 1,4 Billionen Euro.
  • Auch einige deutschen Banken haben ein erhöhtes Risiko, durch eine zweite Corona-Welle in Schwierigkeiten zu kommen.
  • Ein weiteres Problem: Banken müssen sich gegen Kreditausfälle absichern, sollen aber weiterhin die Wirtschaft mit Geld versorgen.
weiterlesen: https://www.businessinsider.de/wirtscha ... nkenkrise/




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 11155
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

IWF warnt vor globalen Risiken im Bankensektor (13.10.2020)

Beitrag: # 18899Beitrag future_is_now
Montag 19. Oktober 2020, 21:54

https://corona-transition.org/

IWF warnt vor globalen Risiken im Bankensektor

Veröffentlicht am 17. Oktober 2020 von VG.

Sogenannte Schattenbanken und Kreditausfälle gefährden das Finanzsystem.

Das globale Finanzsystem ist durch drohende Kreditausfälle und den massiven Verkauf von Aktien und Vermögenswerten durch Fondsgesellschaften — den sogenannten Schattenbanken — akut gefährdet. Darauf macht Gita Gopinath, Chefökonomin des Internationalen Währungsfonds IWF, aufmerksam, wie der Standard berichtet.

Vor allem die Negativzinsen machten den Finanzinstituten zu schaffen, heisst es dazu im Bericht:

«Laut Währungsfonds würden schwächere Banken in einem Negativszenario auf eine Unterdeckung beim Kernkapital von 220 Milliarden Dollar kommen».

Zudem würden sich Fondsgesellschaften als weiterer Risikofaktor entpuppen.
«Riesige Finanzkonglomerate ohne Banklizenz, beispielsweise Fonds, könnten bei Finanzmarktstress Aktien, Anleihen und andere Vermögenswerte auf den Markt werfen», schreibt der Standard und: «Wegen der Verstrickungen dieser Schattenbanken mit dem Banksektor könnte ein derartiger ’Fire Sale’ zusätzliche negative Rückkoppelungen auf das Geldsystem haben».

Derartige Turbulenzen würden dem Bericht zufolge «an vielen Staaten nicht spurlos vorübergehen, die sich durch das Schnüren von Hilfs- und Konjunkturpaketen zusätzlich verschuldet haben».

Meinung der Redaktion: Dass die Negativzinspolitik mit gleichzeitig Billionen in die Märkte gepumpten Euro und Dollar einhergeht, dürfte nach Ansicht vieler Finanzexperten zu einer Kernschmelze nicht nur in den Finanzmärkten, sondern auch innerhalb des derzeitigen Geldsystems insgesamt führen.

Quelle:
Der Standard: Geht manchen Banken wegen der drohenden Pleitewelle die Luft aus? - 13. Oktober 2020

https://corona-transition.org/chefokono ... nkensektor


.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 11155
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Andreas Popp sehr dramatisch - Bereite dich und deine Familie vor! (19.10.2020)

Beitrag: # 18901Beitrag future_is_now
Montag 19. Oktober 2020, 22:18

Jetzt geht's ums Ganze:

Bild
Andreas Popp sehr dramatisch - Bereite dich und deine Familie vor!
https://www.bitchute.com/video/9jbDrJjH01N7/

Botschafterkanal - 19.10.2020



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 11155
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Die Schockierende Wahrheit Dieser Krise

Beitrag: # 18908Beitrag future_is_now
Dienstag 20. Oktober 2020, 12:14

Intro:
  • Bild
    "In der Politik passiert nichts zufällig. Wenn es doch passiert, war es so geplant."
    Franklin Delano Roosevelt (1882 - 1945)
  • Bild
    Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
    Marie von Ebner-Eschenbach (1830 - 1916)




Bild
Die Schockierende Wahrheit Dieser Krise
https://www.youtube.com/watch?v=BPl2hHy ... Mw&index=2

Gunnar Schuster - 18.10.2020

Webseite: https://gunnarschuster.com

Die Schockierende Wahrheit Dieser Krise (Robert Kiyosaki)

Die Quelle der Autorität der Regierung basiert auf der Zustimmung der Regierten. Dies bedeutet, dass die Regierung nicht der Herrscher, sondern der Diener oder Agent der Bürger ist. Es bedeutet, dass die Regierung keine Recht hat - außer den Rechten, die ihr von den Bürgern für einen bestimmten Zweck übertragen wurden. -Ayn Rand
Was wäre, wenn du die Welt ändern könntest, indem du deine Warnung der Welt änderst? Würdest du das machen? Carl Jung über die Menschen geschrieben: Die einzige Gefahr die existiert, geht vom Mensch selbst aus. Wir sind die größte Gefahr und wir sind sind uns dessen leider nicht bewusst. Wir sind der Ursprung allen kommenden Übels. Und wir erleben gerade schwere Zeiten. Egal wie wir es betrachten, wie wir die Dinge sehen oder egal wie positiv wir denken oder ob wir versuchen eine positive Einstellung zu haben.. Fakt ist es gibt eine große Unsicherheit, viel Menschen wissen nicht was die Zukunft bringen wird. Daher ist es wichtig genau hinzuschauen. Genau hinzuschauen was gerade auf der Welt vor sich geht. Und zu erkennen was wir tun können, um auf der einen Seite uns und unsere Familie zu schützen und zur selben Zeit darüber bescheid zu wissen was vor sich geht. Johann Wolfang von Goethe hat es sehr gut auf den Punkt gebracht: Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein. Doch nur wenige die diese Worte hören und verstehen erkennen auch, dass sie es sind die Goethe adressiert. Denn die Realität ist, dass jede einzelne Person bereits seit ihrer Kindheit ein Sklave ist. Sie sind in einem Gefängnis ohne Mauern oder Gitter versklavt und nur sehr wenige Menschen erkennen das überhaupt. Doch Fakt ist, dass trotzdem alle versklavt sind. und wofür die Menschen auf der Welt versklavt worden sind, ist ein System um fortwährend Schulden zu erzeugen, dass speziell für sie durch private internationale Bankinteressen geschaffen wurde. Und bereits in jungen Jahren wurde uns beigebracht, dass wir dieses Schuldensystem, diese Schulden akzeptieren. Denn so sind die Dinge eben. Doch wenige haben erkannt, dass es in Wahrheit nicht so ist. Dass die Dinge eben nicht so sind. Und vielmehr so wie sie geplant worden sind. So wie die Dinge entworfen wurden. und alles, was man tun muss, ist einen Blick auf den heutigen Zustand der Welt zu werfen und dann zu erkennen, dass das der Zustand ist in dem wir uns heutzutage befinden. Und dass das definitiv nicht die Art und weise ist wie die Welt sein sollte, wie die Dinge sein sollten. Eines ist uns bewusst: Die mächtigste Sache die eine Person jemals in ihrem Leben erlangen kann ist Wissen. Denn durch das Wissen kommt Weisheit und ein tieferes Verständnis der Welt, all der Dinge um uns herum und was gerade vor sich geht. Und die Erkenntnis der Wahrheit kann großartig, ja sogar berauschend sein. Denn die Wahrheit wird dich frei machen. Und wenn du in einem Land mit einer Zentralbank lebst, dann ist die Weltbank, ein privat geführtes Unternehmen, dann ist sie in der Lage Geld aus dem Nichts erschaffen. Und dadurch werden die Länder dann mit Geld unterstützt - Doch das Geld kommt mit Zinsen.

DISCLAIMER: Die Links in der Beschreibung können Affiliate-Links sein. Wenn du ein Produkt über einen dieser Links erwirbst, erhalte ich vielleicht eine klein Kommission. Für dich entstehen keine weiteren Kosten! Danke, dass du meinen Kanal unterstützt. Dadurch kann ich dir auch weiterhin mit kostenlosen Inhalte anbieten. Die Inhalte des Video stellen keine Anlageberatung und keine Kaufempfehlung dar. Das Video dient lediglich Informations- und Lehrzwecken. Die Informationen können und sollen eine individuelle Beratung durch hierfür qualifizierte Personen nicht ersetzen. Die Meinung in den Videos stelllen, außer eindeutig hervorgehoben, nicht die Meinung des Kanals dar.

https://bumibahagia.com/2020/10/20/die- ... ser-krise/



Bild
"ALLES WAS ICH GESAGT HABE IST EINGETRETEN!" (Robert Kiyosaki)
https://www.youtube.com/watch?v=t9Ag0NX ... dxpKPocFMw

Gunnar Schuster - 18.10.2020

"ALLES WAS ICH GESAGT HABE IST EINGETRETEN!" (Robert Kiyosaki)

Die Frage von Robert Kiyosaki ist: Wie entwickelt sich die Wirtschaft, wenn du eine Arbeitslosenquote von 20% hast, Menschen die kein Geld haben und die Steuern schießen durch die Decke. Es ist einfach. Dafür brauchst du kein Raketenwissenschaftler sein und wir wollen wissen wie es sich für uns entwickeln wird. Im Grunde genommen ist das gewollt. Es soll so aussehen. Und diese Krise, diese Entwicklung wird zu einer enormen Arbeitslosigkeit führen, wir werden eine Welle von Unternehmenspleiten erleben, es wird zu so vielen Problemen führen, die wir uns jetzt noch gar nicht vorstellen können. Und der Grund ist, da wir unseren Kopf in den Sand stecken, und uns vor der Wahrheit verschließen wollen. Es werden viele Menschen auf der Straße enden und wenn du menschen hast die hungrig sind und kein Geld verdienen, kein Geld haben ihre Miete zu bezahlen, kein Geld haben um Essen zu kaufen. Und dann geben sie dem Kapitalismus die Schuld. Die Frage die wir uns alle stellen sollten ist, wer würde davon profitieren, wenn wir in uns in einer Depression befinden? Wer zieht daraus einen Vorteil?
Auf diese Frage von Robert Kiyosaki antwortet Bert Dohman, dass er genau weiß wer das ist aber er wird das definitiv nicht öffentlich sagen. Doch was gerade passiert ist doch deutlich. Es sollte jedem klar sein. Doch für viele ist es das nicht. und die Tipps von Bert Dohman sind, dass sich die Leute selbst informieren und recherchieren sollen. Denn ansonsten erleben wir genau das was gerade passiert. Menschen die keine Ahnung von irgendetwas haben urteilen über Dinge, die sie nicht verstehen oder nur teilweise verstehen. Und dann kommt es dazu, dass jemand etwas zu einem Thema sagt und die Antwort darauf, von den Leuten die keine Ahnung haben ist, das ist doch Verschwörungszeug. Otto von Bismarck hat gesagt: In der Welt der Politik geschieht nichts zufällig. Auch Franklin D. Roosevelt hat das gesagt: In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auch auf diese Weise geplant war. Und das ist etwas woran du denken musst, wenn etwas geschieht. Wenn etwas unerklärliches passiert, dann musst du sagen, dass das beabsichtigt war. Das war geplant. Und Bert Dohmen sagt dazu: Dass er nicht sagt, dass all die Lockdowns vorab geplant waren - vielleicht waren sie es, vielleicht waren sie es nicht. Es geht hier nicht darum darüber zu urteilen sondern verschiedene Möglichkeiten zu erörtern und genau dasselbe musst du auch bei den Märkten machen. Und laut Robert Kiyosaki ist alles was Bert Dohmen vorgesagt hat eingetreten. Daher ist die Frage was er empfiehlt, das die Leute jetzt tun können. Insbesondere die Leute die jetzt über kein Geld mehr verfügen und weniger Geld verdienen, was können die jetzt tun, was können sie tun um sich vorzubereiten? Was wird mit ihrer Rente geschehen? Was ist, wenn sie für ein Unternehmen arbeiten, das pleite geht? Was sollten sie tun? Das Problem ist: Viele hören einfach nicht zu. Viele wollen die Wahrheit nicht hören und Bert Dohmen würde zu jedem sagen, der sich selbst sein eigenes Grab geschaufelt hat. Die beste Sache die ich sagen könnte ist:

DISCLAIMER: Die Links in der Beschreibung können Affiliate-Links sein. Wenn du ein Produkt über einen dieser Links erwirbst, erhalte ich vielleicht eine klein Kommission. Für dich entstehen keine weiteren Kosten! Danke, dass du meinen Kanal unterstützt. Dadurch kann ich dir auch weiterhin mit kostenlosen Inhalte anbieten. Die Inhalte des Video stellen keine Anlageberatung und keine Kaufempfehlung dar. Das Video dient lediglich Informations- und Lehrzwecken. Die Informationen können und sollen eine individuelle Beratung durch hierfür qualifizierte Personen nicht ersetzen. Die Meinung in den Videos stelllen, außer eindeutig hervorgehoben, nicht die Meinung des Kanals dar.


Vgl.


.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 11155
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

"Follow The Money."

Beitrag: # 18981Beitrag future_is_now
Sonntag 25. Oktober 2020, 19:51

"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 11155
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Re: Neue Logik der Geldpolitik (Dezernat Zukunft/13.10.2020)

Beitrag: # 19036Beitrag future_is_now
Samstag 31. Oktober 2020, 11:01

https://corona-transition.org/ - 28.10.2020:

Zentralbanken: Komplettausfall im Target2-System betraf gesamten Zahlungsverkehr

Veröffentlicht am 28. Oktober 2020 von VG.

Die Gründe für den Zusammenbruch der IT-Systeme sind unklar.

Nahezu unbemerkt von der Öffentlichkeit ist es am vergangenen Freitag zu einem massiven Systemausfall der europäischen Banken gekommen. Das berichtet Finanz-Szene.de in einem Hintergrundartikel.

Darin heisst es:

«Im sogenannten ‹Target2› System aller Zentralbanken des Euroraums ist es am Freitag zu einem mehrstündigen Komplettausfall aller Zahlungsabwicklungen gekommen. Auch sämtliche Backup- beziehungsweise Notfall-Systeme haben nicht funktioniert. Das geht aus mehreren Schreiben vor, die die Bundesbank an Marktteilnehmer seit Freitagabend verschickt hat und die Finanz-Szene.de vorliegen. Betroffen sind auch klassische SEPA-Zahlungen.»

Die Europäische Zentralbank habe darauf erst am Montag dieser Woche mit einer Mitteilung per E-Mail reagiert: «Aufgrund der Störungen bei der Kommunikation mit Target2 gibt es weiterhin Verzögerungen bei der Verarbeitung von SEPA-Zahlungen.»

Bei Target2 handele es sich um die zweite Generation des «Trans-European Automated Real-time Gross Settlement Express Transfer System», erklärt das Fachportal und:

«Es ist das System der Euro-Zentralbanken für die schnelle Abwicklung von Zahlungen in Echtzeit.»

Kommentar der Redaktion: Meist als schlichte Pannen deklariert, handelt es sich in den allermeisten Fällen um Hackerangriffe. Die Server und Rechner der Banken sind nach wie vor nicht ausreichend gegen bestimmte Angriffe gesichert – etwa gegen Eingriffe in die Prozessoren. Hackerangriffe können extern bestellt und von Hacking Units umgesetzt werden — möglicherweise sind sie eine neue, wenn auch illegale Form des zunehmenden System-Widerstandes während der Coronakrise.
Quelle:
Finanz-Szene: Komplettausfall im Target2-System. Gesamter Zahlungsverkehr betroffen - 26. Oktober 2020

https://corona-transition.org/zentralba ... ngsverkehr



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 11155
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

«Verschuldung und Derivatenvolumen erzeugen Systemrisiken» (infosperber.ch/5.11.2020)

Beitrag: # 19104Beitrag future_is_now
Donnerstag 5. November 2020, 17:07

www.infosperber.ch/ - 5. Nov. 2020:

So machen Schweizer Banken den Kniefall vor den USA

Bild
Raffaele Malinverni / 05. Nov. 2020

Sogar Kantonalbanken verweigern Schweiz-interne Spendenzahlungen an Hilfswerke für Kuba – entgegen Schweizer Recht. Die Fakten.

mehr...




«Verschuldung und Derivatenvolumen erzeugen Systemrisiken»

Bild
Urs P. Gasche / 05. Nov. 2020

- Es brauche mutige Politikerinnen und Politiker, um das gigantische Schuldenproblem zu lösen, sagt Finanzprofessor Marc Chesney.

mehr...



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten