„Wie man die Sklaverei beendet & auf 5D umsteigt“, Daniel Scranton

Hier könnt ihr euch über unsere Veröffentlichungen austauschen und über die Inhalte sprechen
Antworten
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 14169
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

„Wie man die Sklaverei beendet & auf 5D umsteigt“, Daniel Scranton

Beitrag: # 22507Beitrag future_is_now
Dienstag 29. Juni 2021, 17:59

https://liebe-das-ganze.blogspot.com/ - 2021-06-27

Bild
„Wie man die Sklaverei beendet & auf 5D umsteigt“, Daniel Scranton
https://www.youtube.com/watch?v=1xwZNU0 ... fu&index=3
übermittelt den Rat der Arkturianer aus der 9. Dimension, 27. Juni 2021

Seid gegrüßt. Wir sind der arkturianische Rat. Wir freuen uns, mit euch allen in Kontakt zu treten.

Wir sind bereit, weitere Mitglieder der Bodenmannschaft dort auf der Erde willkommen zu heißen. Wir sind in einem ständigen Rekrutierungszustand und nehmen jede/n auf, die/der ihre/seine Welt wirklich verändern möchte und bereit ist, bei sich selbst anzufangen. Dies ist eine Reise, auf der ihr alle seid, die beinhaltet, zusammenzuarbeiten, um die Bewusstseinsebene dort auf eurer Welt zu erhöhen, damit die Veränderungen eintreten können. Wir sehen viele Menschen dort auf eurer Welt, die glauben, dass etwas passieren muss, damit Veränderungen eintreten können, Veränderungen, die zum Besseren und zum Besten der gesamten Menschheit sein werden.

Die Menschen glauben, dass eine Enthüllung/Offenlegung erfolgen muss, dass Massenverhaftungen vollzogen werden müssen oder dass die richtige Person in der richtigen Machtposition sein muss, um echte Veränderungen zu bewirken, aber diese Leute glauben immer noch an ein dreidimensionales Paradigma, eines, das Gut gegen Böse ausspielt. Ihr seid nicht da, um diese Art von Szenario durchzuspielen. Ihr seid da, um die Veränderungen in eurer Welt herbeizuführen, indem ihr gemeinsam daran arbeitet, die Bewusstseinsebene zu erhöhen. Wir sprechen hier von einer Graswurzelbewegung*. Darum geht es bei deinem Aufstieg. Auf diese Weise werdet ihr alle Menschen befreien, die buchstäblich und im übertragenen Sinne versklavt sind. [AzÜ: * bei einer Graswurzelinitiative finden sich Menschen zusammen, denken mit, entwickeln gemeinsam Ideen, wie es (noch) besser gehen könnte – und suchen den intensiven Austausch mit dem Kollektiv – so entsteht Wandel.]

Es wird zuerst und immer auf der Ebene des Bewusstseins geschehen müssen. Die Menschen warten darauf, dass etwas passiert, dass jemand eingreift und der Held für die Menschheit sein wird, aber ihr alle seid die Helden, und ihr müsst eure Meinungsverschiedenheiten beiseite legen – Meinungsverschiedenheiten darüber, wer gut und wer böse ist, was hinter den Kulissen geschieht und so weiter, damit ihr als Kollektiv zusammenkommen und das kollektive Bewusstsein zu einem des Kollektivs/der Einheit verändern könnt. So wird es geschehen, und es wird mit DIR/euch allen hier beginnen, derjenigen/demjenigen, die/der diese Übertragung empfängt. Lasst euch nicht mit irgendwelchen vermeintlichen Rettern abspeisen und legt – sprichwörtlich – nicht gleich alle Eier in einen Korb, der zu eurer Belustigung und Unterhaltung geflochten wird. [AzÜ: Sucht nicht nach Hilfe von außen und verschießt nicht euer ganzes Pulver.]

Grafiktext: Es gibt nur ein Narrativ, das es wert ist, ihm eure Aufmerksamkeit zuzuwenden, und das ist, dass ihr selbst es seid, die diese Realität erschaffen, die ihr gerade erlebt, und dass ihr diejenigen seid, die das Bewusstsein der Menschheit verändern werden, damit ihr eine bessere Realität erleben könnt, eine Realität, in der niemand aus irgendeinem Grund versklavt ist. Aber ihr müsst aufhören, eure Steinschleudern auf die aufgeblasenen Giganten [AzÜ: eure Mistgabeln auf die herrschende Klasse] außerhalb von euch zu richten und anfangen, nach innen zu schauen. Wem könnt ihr heute vergeben? Wie könnt ihr hier und jetzt eure Schwingung anheben? Welche Gedanken müsst ihr loslassen und ersetzen? Wie könnt ihr euch selbst jeden Tag ein kleines bisschen mehr lieben? Dies sind die Fragen, die die Veränderungen in euch erzeugen werden, die dann eine bessere Realität im Außen widerspiegeln können.

Ist das einfach? Nein, natürlich nicht, aber wolltet ihr, dass es einfach ist? Nun, nicht bevor ihr inkarniert seid, aber vielleicht habt ihr eure Meinung geändert und wollt den schnellen und einfachen Weg zum Aufstieg. Ihr werdet das nur einmal tun, und euer höheres Selbst, eure Seele, eure Überseele, alle größeren Teile von euch wollen, dass es so geschieht, wie es geschieht, und wollen, dass ihr diejenigen seid, die die Flamme der Fackel entzünden, die das Bewusstsein der Menschheit in die fünfte Dimension trägt.

Wir sind der arkturianische Rat und wir haben es genossen uns mit dir und euch zu verbinden.“
[Originalbeitrag: https://danielscranton.com/

[Audiodatei von/mit Daniel persönlich: https://www.youtube.com/watch?v=a2atAvjLhc0]

© Übersetzung: Roswitha / https://www.esistallesda.de
Quelle: https://www.esistallesda.de/2021/06/27/ ... -scranton/

https://liebe-das-ganze.blogspot.com/20 ... uf-5d.html




Fortsetzung aus:


.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten